Samstag, 31. Januar 2009

Denkzettel

Yo!
Heute ist es so weit!
Plattentaufe vom Audio88 & Yassin Album in Berlin im Scharni38 mit:

Audio88 & Yassin
Sir Serch
Breaque
V.Raeter

Das Album kann man schon auf www.audio88.de bestellen, auch wenn im Shop noch ein wenig Chaos herrscht. Boom!
Euer Freund, A88

Freitag, 30. Januar 2009

Gute Musik.



sind wir nicht alle ein bisschen madlib? sehr gut. yo.

Donnerstag, 29. Januar 2009

Go on and cry...

Pro'Verb - Cry

Das selbe Sample haben die Cella Dwellas und A Kid Called Drumkid schon mal benutzt.

Mittwoch, 28. Januar 2009

shad is king...

killer songs & videos



Dienstag, 27. Januar 2009

Kein Spass.

Charles Cooper ist tot.

Am 22.1.09 starb eine Hälfte von Telefon Tel Aviv, welche zu den wenigen gehören, die mich mit elektronischer Musik begeistern konnten. In diesem Sinne:

Straight Outta Paris



Bei Up My Alley gibt's ein neues Tape der Beatnicks Reihe, diesmal von Powell, dem Katzen-Mann aus Paris. Sollte man sich mal anhören.

BEATNICKS TAPE #02 - POWELL

Und für alle, die es damals verpasst haben, gibt es hier nochmal den ersten Teil von Hubert Daviz.

Eric B ist back im Game

Aber so was von back im Game. Backer gehts nicht!

Eric B - U my Girl


Eric B - Rain

Montag, 26. Januar 2009

City Of God's Son



Habs mir noch nicht angehört, aber der Trailer wirkt vielversprechend.

Hier ist der Download.

http://www.cityofgodson.com/

Da fällt mir ein...

Mein Frankfurter Homeboy Florian hat vor geraumer Zeit einen Dokumentarfilm gedreht. Er heißt “Tatsächlich Chong - Eine andere Art von Musik”. Es geht um den Frankfurter Musiker Chong Lert Trakuldit. Der hat es hier in der Stadt der Banken und Börsen zu einem Ruf als einigermaßen verrückter Musiker gebracht. Sehr selbst (und lasst euch nicht von den ersten 30-50 Sekunden abschrecken, danach wird's super)

müde augen ...

... im nachtprogramm bei youtube.



Sonntag, 25. Januar 2009

DJ AROK - EAST SIDE QUEST [PART 2]

Wer Arok aus dem schönen Regensburg noch nicht kennt, sollte ihn mal schnellstens kennenlernen. Kenner kennen ihn durch seine "Untouchable Rap Jams" Mix CD und seine Zusammenarbeit mit DJ Scientist. Kenner wissen auch, dass Arok eine überdimensionierte, aber erlesene Plattensammlung besitzt und ein unglaublicher Plattendigger ist. So auch zu hören auf "East Side Quest", ein Mix, der sich ausschließlich mit Funk/ Soul/ Jazz aus unseren nahen Nachbarländer im Osten zusammensetzt und mit ein paar Funk Obskuritäten aus hierzulande gespickt ist. Diesen hat er jetzt freundlicherweise der Generation Tapedeck zum freien Heruntersaugen zur Verfügung gestellt! Für Freunde von Funkvergnügen...


Hört euch das mal an...und zwar hier.

Samstag, 24. Januar 2009

Alltime Favorite.







Freitag, 23. Januar 2009

+++ JOHN ROBINSON +++
























gemixt von Dj Dug Boogie.

>>>DOWNLOAD<<<

Tracklist:

Enter the Produce Section Intro (Prod. by Flying Lotus)
Ordo Ab Chao (Prod. by J Dilla)
Grandz (Prod. by I.D. 4 Windz)
1 of the greatest (Produced by J Rawls and DJ Rhettmatic)
N.Y. CA (Prod. by Madlib)
Makings of U (IG Culture Remix)
Mascot feat Peter Hadar (Prod. by K Dubble)
Why'd You Lie (Prod. by R.Thentic)
Rapsploitation (Flying Lotus Mix)
The UK feat Cymarshall Law & K Banger (Prod. by I.D. 4 Windz)
It's Worth It feat Tiffany Paige (Prod. by I.D. 4 Windz)
Cherish (Confusion) feat Wordsworth of EMC (Prod. by K Dubble)
2 Things (Japanese Import - Planet Groove/Jazzy Sport 12") (Prod. by Grooveman Spot)
The Big Picture (Prod. by I.D. 4 Windz)
Dap Feat. Farrah Burns (Prod. by Flying Lotus)
Science, Jazz and Politics (Remix) (Prod. by IG Culture)
Circulate feat Invizible Handz (Prod. by Flying Lotus)
On the Road Again (Prod. by I.D. 4 Windz)
C.U. (Prod. by Ta'Raach)
Hit Me (SP's Phone Home Remix)
Heavenly feat ID 4 Windz & Tiffany Paige (Prod. by J Dilla)
Rap Thing (Prod. by Flying Lotus)
Invizible Man feat 20/20 aka U George (Prod. by MF DOOM)
Its Jay ARE (J Rawls and John Robinson) Prod. by J Rawls (Album coming in 2009)
*Leaving the Produce section outro (Prod. by Flying Lotus)

Retromix (mit min. 10 x)

Ich versteigere hier den Link zu einem Mix vom Retrogott.

Produktbeschrebung: Der Mix beinhaltet hohe und tiefe Töne, Texte auf Englisch, Begrüßung auf Deutsch. Bisher ein Mal gehört. Das Bildnis dazu soll auch nicht vorenthalten werden.














häf fan

50% SICHTBETON: GEGEN ALLE

Lunte geht in köln immer wieder fremd. diesmal mit beatmacher Slomo. am 6. februar kommt dann auf Dakkord die gemeinsame ep "Hacke" raus. glaub die is echt dufte ... "ich gegen alle" ist n schöner visueller vorgeschmack.


Donnerstag, 22. Januar 2009

Schweinemörder



Neue Hitze aus Ochsenhausen / Dietreut: Der kleine Jackson remixt erneut einen Song aus "Ode To The Ghetto". Bahnt sich hier ein Remix-Album an? Dope wäre es, da "Piglets" ebenso brennt wie das vor Weihnachten geleakte "Futuristic". Bitte mehr davon!

Guilty Simpson - Piglets (On No Remix)

Nachtrag: Hier ein weiterer Remix: Guilty Simpson - Killer (Oh No Remix)

Remix-Album Hallo???

Mittwoch, 21. Januar 2009

Penner Rap

Schelle haben den Trend gesetzt...

Montag, 19. Januar 2009

Keine Zeit für Experimente.

daher das neue fex-video ohne weitere worte.

Ben: Eingezimmert EP

Yo.
Ben ist mein Lieblingsrapper, Lieblingstexter und wird es wohl auch immer bleiben.
Mancheiner kennt ihn vielleicht von "Sekundenschlaf" mit Damion und Marcello...
2006/2007 nahm Ben bei mir eine kleine EP auf Beats von mir auf, die bisher außer uns beiden kaum jemand gehört hat. Die Veröffentlichung scheiterte leider immer wieder an meiner Unzufriedenheit mit meiner Produktion. Nun habe ich aber seit einem Jahr keine Hand und kein Ohr mehr an "Eingezimmert" gelegt. Erstaunlicherweise bin ich heute mit den veralteten Beats glücklicher, als ich es damals war. Wenn die Metapher eines guten Weins, der erst reifen muss, nicht schon von Torch UND von Massiv (und von 1000 anderen) verwendet worden und nicht so billig wäre, würde sie vielleicht passen.

Nun habe ich diese EP bei Rapidshare hochgeladen:

http://rapidshare.com/files/185964547/Ben_Eingezimmert_2006.rar.html

Es gibt kein Artwork zu der EP. Jeder sollte sich selbst ein Bild machen.

Euer Freund, Audio88

Wir sind alle ganz normale Kunden

Ja, auch ich koche leckere Nudelsauce, habe Angst vorm Zahnarzt und falte hübsche Papierflugzeuge. Deswegen stehe ich auch auf Jon Lajoie, aber noch viel doller auf Sir Serch.


Jon Lajoie wäre gern ein everyday normal guy



Sir Serch wollte eigentlich nur musizieren.

Sonntag, 18. Januar 2009

Kool Keith´s Kühlschrankphilosphie

Wenn man überlegt, dass ich für die DVD mit folgendem "Interview" Geld ausgegeben habe,
frage ich mich, wieviele Menschen das wohl nachvollziehen können. Fakt ist: Kool Keith bleibt der Beste!

Samstag, 17. Januar 2009

PPP im Überfluss...

Die Platinum Pied Pipers kommen mit einem enorm kreativen Einfall um's Eck. "Komm wir machen ein Free-Download Mixtape und teasern damit unser Album an!". (Was sich danach alle illegal Free-Downloaden). Egal. Das Mixtape ist gut. Hier und da ein wenig Dilla, recht viel Neo-Soul, passt scho. Auch wenn das Gesinge nicht jedermanns Geschmack sein dürfte, die Produktionen sollten es tun. Ich mag beides. Man studiere die Trackliste (beachte die Gäste!!) und mache sich hernach ein eigenes Bild. (Shouts an Basti Zett für's Diggen und Spreadden).



Trackliste:

1. Abundance Intro
2. Angel (feat. Coultrain) (Waajeed Remix)
3. Shotgun (feat. J Dilla) (Waajeed’s Plinky Remix)
4. Your Day Is Done (feat. Georgia Anne Muldrow) (DJ Topspin vs. Waajeed Remix) **
5. Deep Inside (feat. SA-RA & Rozzi Daime) (Waajeed Remix) %
6. Stay With Me (feat. Tiombe Lockhart) (DJ Topspin vs. Waajeed Remix)
7. Fever (feat. Zeno) (DJ Topspin vs. Waajeed Remix) **
8. Goodbye (feat. Jamila Raegan) (PPP EXCLUSIVE) ++
9. Stand For Something (feat. Coultrain & Jamila Raegan) (PPP EXCLUSIVE)
10. Detroit Winter (feat. Invincible) (Waajeed Remix)
11. Act Like You Know (feat. J Dilla) (Waajeed vs. DJ Topspin Remix)
12. 1 Luv 2 U (feat. Neco Redd) (Waajeed vs. DJ Topspin Remix)
13. Can’t You Feel It (feat. Coultrain & Jamila Raegan) (PPP EXCLUSIVE)
14. Now Or Never (feat. Tiombe Lockhart) (Waajeed Remix)
15. No Worries (feat. Steve Spacek) (Waajeed Remix)
16. 50 Ways To Leave Your Lover (feat. Raheem DeVaughn) (EXCLUSIVE ORIGINAL VERSION) @
17. 50 Ways To Leave Your Lover (feat. Rogiers) (Waajeed vs. DJ Topspin Remix)
18. Synchronicity (feat. Coultrain & Jamila Raegan) (PPP EXCLUSIVE)

DOWNLOAD DA -> PPP - Abundance (Mixtape)

Freitag, 16. Januar 2009

Breit in Amsterdam



ach, da werden Jugenderinnerungen wach...

ende januar....





HIER vorbestellen...oder HIER

Rzarector




Zugegeben, das letzte RZA Album 'Digi Snacks' war enttäuschend. Ende Januar wird das Wu-Meistergehirn nun den zweiten Teil des Afro Samurai Soundtracks droppen. Hiervon sind im Netz sind zwei Songs aufgetaucht, die Besserung im Vergleich zum Soloalbum versprechen. Zum einen hätten wir da die längst verschollen geglaubte Mrs. Rah Digga mit 'Bitch Gonna Get Ya’' was durchaus klar geht. Großartiger dann aber das Treffen von G Rap und GFK 'Whar' mit nem recyclenden RZA und Singsang von einer gewissen Tash Mahogany. I like.

Donnerstag, 15. Januar 2009

generation usb-stick


Hiermalgucken...

MTV TRL morgen ab 16.30 Uhr!

Hallo Leute,
dieser Blog dient ja auch immer schön als Eigenwerbung...denn der Generation Tapedeck Gedanke muss verbreitet werden! Schwafel, bla und so weiter.

Morgen ab 16.30 könnt ihr ja (zum ersten) Mal MTV TRL schauen. Und warten bis ein Video
kommt. Von Meni und Deve (auch damals auf dem -Wortsport Lounge Sampler- verteten). Der Track heisst -Stuttgart Hymne- und der Beat is von mir himself produziert. Geil, wa!? Dexter goes MTV. Was kommt als nächstes? Ich werde monumentale Synthiebeats für Fler machen...

Juchei.

Mittwoch, 14. Januar 2009

Don't Believe The Hype Pt. ?



VMann aka Hiob - Sproede Lippen (original)
hier noch zum runterladen.

how many know 'bout crate diggin'?



close up für die fans...

Montag, 12. Januar 2009

Unbegreiflich gut



Wer das Fleur Earth Experiment noch nicht kennt sollte sich jetzt mal ein bisschen Zeit nehmen, um sich mit der Band vertraut zu machen. Denn FEX macht gute Musik.
Am 16. Januar erscheint eine 7" mit den Songs "Zeitleiden" und "Unbegreiflich (The Ins RMX), bevor dann irgendwann ihr Album "Soul des Cabots" in den Läden steht.
Die beiden Songs sind hammer, besonders der Unbegreiflich Remix von Twit hat es mir angetan. Aber das Original ist auch dope, und das gibt's sogar umsonst. Und zwar hier:

FEX - Unbegreiflich

Samstag, 10. Januar 2009

Voll gut ey!

Exile - We're all in power

Freitag, 9. Januar 2009

Comin' For Data(zz)


Wer sich schon immer mal dafür interessiert hat, wieviel Beats Premo im Jahre 1992 produziert hat um diese dann mit seinem Output von 2001 zu vergleichen, der wird mit der DJPremierTrackology seine Freude haben. Das ganze ist annähernd so umfassend wie die ran-Datenbank und zeugt von großer Verehrung, ist aber eigentlich auch ganz schön krank...

Hilfestellung

Der hier geht raus an alle talentfreien Produzenten, Sänger(innen) und natürlich Rapper. Wobei,...keine Ahnung ob euch der Songsmith da helfen kann...

Mittwoch, 7. Januar 2009

"The invincible, untouchable..."



Sofern noch keiner die Kunde vernommen hat: Capone und Noreaga wagen tatsächlich den Sprung über den großen Teich, um in Europa Ihr neues Album 'Channel 10' zu promoten. Start ist Ende Januar in der Schweiz und Ausklang der Tour knapp vier Wochen später in England. Endlich mal wieder Künstler, die man sich live nicht schon "totgesehen" hat. Wer aufgrund knapper Entfernungen zwischen den Zielen Erfurt, Dresden und Leipzig überlegt, dem sei gesagt, dass in Leipzig neben CNN auch Large Professor und Brooklyn Academy im "Vorprogramm" auftreten.

Hier alle Tourdates:

23.01.09 Zurich/Switzerland @ Dynamo
24.01.09 St. Gallen/Switzerland @ Kugl
28.01.09 Dresden/Germany @ Fahrenheit 100
29.01.09 Hamburg/Germany @ Shake Club
30.01.09 Amsterdam/The Netherlands@ Melkweg
31.01.09 Brussels/Belgium @ VK Concerts
01.02.09 Essen/Germany @ JZE
02.02.09 Cologne/Germany @ Bogen 2
03.02.09 Leipzig/Germany @ Conne Island plus Large Professor und Brooklyn Academy
04.02.09 Erfurt/Germany @ Centrum Club
06.02.09 Lucern/Switzerland (option)
07.02.09 Biel/Switzerland @ Coupole
08.02.09 Munich/Germany (option)
12.02.09 Marseille/France @ La Friche
13.02.09 Paris/France @ Elysee Montmartre
14.02.09 Warsaw/Poland @ The Fresh (option)
15.02.09 Copenhagen/Denmark @ Amager Bio
18.02.09 Birmingham/UK @ Custard Factory
20.02.09 London/UK @ Electric Ballroom

UPDATE - Bester Sänger der Welt / Andere Dinge

Es ist nur ein kleines Update, aber klingt nach was Größerem. Wie unsere Freunde im Selected Store Blog wissen, teamen Declaime und Flylo für ne EP. Vorbote wäre der hier...

Und jetzt weiter im Programm.

Gestern kam ich in einem Gespräch über Kanye West auf den guten Dudley Perkins (liegt ja irgendwie auf der Hand). Meiner Meinung nach ist der Ex-Declaime einfach der beste und echteste Sänger der Welt. Sein "Expressions" Album damals halte ich für völlig unterbewertet. Alleine die Madlib Beats sind ein Reinhören wert. Bis heute kann ich mich gut daran erinnern, wie ich mir diese LP das erste Mal angehört habe. Alleine das Intro ist ein unglaubliches Brett.

Heute übt sich Dudley ja im Seltsamsein mit der guten Georgia Anne Muldrow. Dabei entsteht aber auch ganz gute Musik. Hier nun ein Video "von zurück in den Tagen". Es heißt '"Testin' Me"


Und noch eins mit Oh No, Georgie und ihm...



Nur Liebe.

Außerdem bin ich auf diesen YouTube-Schatz gestoßen. Percee P demonstriert seine technische Großartigkeit Seit-an-Seit mit Eminem und dem Dicken Johannes.



Auch nur Liebe.

Audio88 & Yassin Plattentaufe


Yo!
Am 31.1.09 feiern Yassin und ich unsere Plattentaufe im Scharni38 mit Sir Serch, V.Raeter und Breaque. Das Meisterwerk heisst "Zwei Herrengedeck, Bitte." und versammelt so grandiose Produzenten wie Dexter, Hulk Hodn, Oskar Ohlson, Tillevision, Yannic und Reindeer, sowie so illustre Gäste wie Bleubird, Babel Fishh, Beastmaster, soda, Retrogott und Morlockk Dilemma.
Fresh für 2009!

Retro

Diejenigen, die Ihre Videorekorder bereits gegen neumodischen Schnickschnack wie Blu-ray-Player eingetauscht haben und deren alte Yo!MTV-Raps-Videokassetten demnach in einer Kiste zusammen mit den Schulsportmedaillen im Keller versauern, sollten mal einen Klick rüber zu den Kollegen von TheMeaningOfDope wagen. Hier gibt es allerlei verschollene Liveaufnahmen von Biggie, Tribe oder von "The R" zu bestaunen. Kann man getrost als Lesezeichen speichern.

Sonntag, 4. Januar 2009

Re-Up!!

Das gabs hier zwar schonmal, aber ich möchte es euch nochmal ans
Herz legen!



HIER FÜR UMME!

Samstag, 3. Januar 2009

Termanology huldigt dem guten Dilla...

Eigentlich dachte ich ja, dass sich das Jay Dilla Tributieren langsam auch mal erledigt hat. Von wegen. Dilla wird langsam der Produzenten Tupac. Das heisst aber noch lange nicht, dass da nur schlechtes Material rumkommt. Termanology, den ich bisher mit Dilla nicht so recht zusammen bekommen habe, hat jedenfalls vor 2 Tagen sein Jay Dilla Tribute-Mixtape rausgehauen. “If Heaven Was A Mile Away” heisst das Ding. Musik soll gut sein. Features wären: Joell Ortiz, Sheek, Bun B, Freeway, Saigon, Skyzoo, Big Pooh, Joe Scudda und Chaundon. Cover ist Überkitsch.





Trackliste

01. Intro
02. OHH
03. Circulate (100 Bars)
04. Say It (feat. Sheek Louch, Joell Ortiz, Bun B, Saigon & Freeway)
05. Spazz Out
06. Down With The King
07. Pay Jay (feat. Rapper Big Pooh, Chaundon & Joe Scudda)
08. Code Of The ST.
09. What Type Of Money (feat. ST. Da Squad)
10. Enemies (feat. Steele)
11. Hot 97
12. Movie Clip (feat. Chi King)
13. Only One Can Win
14. She Wants A SuperSTar (feat. SuperSTah Snuk & Ea$y Money)
15. Boyz On Da Ave (feat. Artisin & Hectic)
16. Outro (A Tribute To Jay)
17. Bars 4 The Stars (feat. Skyzoo & Reks) (Bonus)

Download: Termanology - If Heaven Was A Mile Away (A Tribute To J Dilla)

Freitag, 2. Januar 2009

Schattenspieler Jenz Steiner und DJ Krypton live

"Allow me to demonstrate the special technique of Schattenspieling!". Bei meinem Konzert beim OBOA Festival 08 ging so ziemlich alles schief. Es regnete. Niemand konnte mir sagen, wann ich auftreten sollte. Die Bühne war vollkommen versteckt und die neuen Organisatoren unauffindbar. Dabei hatte ich mir als DJ-Support hohen Besuch aus Moskau kommen lassen. Da ich meine wenigen Freunde und Fans, die meinetwegen nach Manchnow gereist sind, nicht im Regen stehen lassen konnte, nahm ich das Ruder selbst in die Hand, schmiss den grottigen Techno-DJ unter Protest von der Bühne und startete im Dunkeln meine Show. Das ging etwa 15 Minuten gut. Dann brach die Katastrophe ein. Ich hatte gerade mein Ritterlied vollendet und wollte zu "Schönhauser Allee" ansetzen - plötzlich absoluter Stromausfall auf dem gesamten Festivalgelände. Das ist traurig. Wir schnappten unsere sieben Sachen, wateten durch den Schlamm zum Mietwagen und rollten frustriert die nasse B1 entlang bis nach Hause. Was von diesem Abend im August bleibt, ist ein dumpfes gefühl im Magen und dieses nette Handyvideo.


Jenz Steiner, DJ Krypton - Lied für Euch (prod.: Tillevision), live beim OBOA '08, Fort Gorgast, Manchnow.

Link Us