Dienstag, 31. März 2009

More records than the KGB

Generation Tapedeck gibt mir die Möglichkeit, den vielen Cratediggern unter Euch eine musikalische Welt zu eröffnen, die sonst wohl ewig im Verborgenen geblieben wäre. Mal ganz ehrlich! Die sowjetischen Filmarchive bieten mehr Kostbarkeiten als die Schatzkammer des Kreml. Wer von Euch wäre denn schon auf die bezaubernde Julia Paschkosvskaja gestoßen, die damals, also zum Jahreswechsel 1965/66 in der Sendung "Blaues Feuerchen" noch vor einem schwarzweiß funkelnden Bühnensternenhimmel in Erscheinung tritt. Besondere Highlights sind die Inszenierung der begeisterten Kamera- und Tonleute. Die Kamera wirkt wie ein kleiner Traktor auf Stelzen, das Mikrofon wie ein Fernrohr in der Sternwarte. Vieles spielt in dieses Video mit rein. Die verleugneten Chancon- und Samba-Einflüsse aus dem Westen, die Industrialisierung der Landwirtschaft in der UdSSR und das Wettrennen ins All.
Dazwischen spaziert ein Mädchen ganz unbekümmert über den Asphalt und singt fröhlich ihr Liedchen. Ist das nicht schön?


Julia Paschkosvskaja - "Läuft ein Mädchen..."

Amerikanosowjetische Ähnlichkeiten

Also dieses Camp Lo Video hat bei mir ganz krasse Erinnerungen an Nina Kosta und S. Pozhlakov geweckt. Das Liedchen "Topolja" (Pappeln) entstand in der Sowjetunion der späten Sechziger und arbeitet irgendwie mit derselben Bildsprache, oder?

Montag, 30. März 2009

Vide -Yo!



i like a lot. vor allem der zweite teil.

Jaydiohead

Musik von Radiohead
Raps von Jay-z

auf jeden fall auscheken!!!



Download: HIER

Sonntag, 29. März 2009

demogaffics

eigentlich müsste ja dexter diesen eintrag hier machen, da achim (demograffics) aus regensburg ein homie von ihm ist. aber achims bitte, doch mal auf sein beattape-hörspiel-mixtape "the psychodelic maniac" hinzuweisen folge ich auch gerne. dopeshit. supertyp, supermusik (all raps + beats von ihm).



hier für frei laden.

Pack schlägt sich

Yo!
Vor zwei Jahren oder so habe ich mal einen Beat für die Grindcore Band GUT gemacht. Jetzt hat sich jemand die Mühe gemacht, dieses funkyfreshe Stück Musikgeschichte zu visualisieren:

Toll, wa?

Samstag, 28. März 2009

HUSS & HODN/ SYLABIL SPILL/ JAQUES SHURE & DEXTER ::LIVE::

Heute Abend WORTSPORT::LOUNGE @Mobilat/ Heilbronn.
Zünftiges LineUp würde ich mal behaupten...

Freitag, 27. März 2009

MOS DOOM

Donnerstag, 26. März 2009

Damu The Fudgemunk - Overtime (free download)






















Das Teil gibt es schon etwas länger und auch noch für lau!
Overtime enthält noch zwei Videos, wo man Damu u.a. kurz beim Beatbasteln während ner Park Session in D.C. sieht.

Ich könnt mir den Shit den ganzen Tag anhören! ... überzeugt euch selbst!

DOWNLOAD

Mittwoch, 25. März 2009

Brainfeeder...



Zitat Flying Lotus:

Flying Lotus, on March 20th, 2009, at 8:30 am
"heyhey
so Here’s the first of many to come…
This mix was put together by Ras_G, SAMIYAM and myself. Some time last year.
We originally gave these out on CD at the Brainfeeder event in LA, but here it is, just for you.
"

klick HIER

How The West Was One

another "Pflichtguck"

Dienstag, 24. März 2009

REAL DOPE TURKISH BREAKS!

Heute chillte ich mit dem werten Arok und wir haben Stunden damit verbracht Platten, Samples und Library Breaks anzuhören und zu durchforsten. Hat Spass gemacht. Am Ende zeigte er mir einen Link zu einem sehr guten Mix von einem gewissen Ahmet Iscitürk aka Gott Soul. Spätestens seit OH NO´s "Oxperiment" sollte man für türkische Breaks sensibilisiert sein. Denn genau um türkische Breaks geht es in diesem Mix. Hard to find Stuff, angenehm gemischt. Psychedelisch. Kann ich nur wirklich jedem ans Herz legen! Absolut Hammer finde ich die "Take Five" Version von Özdemir Erdogan!
Thx to Ahmet, thx to Arok.



Part 1:
Ersen - Dostlar Merhaba
Erkin Koray - Estarabim
Erkin Koray - Aska Inanmyorum
Mavi Isiklar - Gül Dali
Ersen - Dostlar Beni Hatirlasin
Ozdemir Erdogan - Take Five
Baris Manco - Gülme Ha Gülme

Part 2:
Özdemir Erdoğan - Ac Kapiyi Gir Iceri
Erkin Koray - Cicek Dagi
Ersen - Gunese Don Cicegim
Baris Manco - Gönül Dagi
Osman Ismen Orkestrasi - Üsküdardan Diskotege Giderken
Ozdemir Erdogan - This Is My Soul
Ozdemir Erdogan - Saglik Olsun
Bülent Ortaçgil - Olmalı mı Olmamalı mı
Ayla Dikmen - Ask Defteri
Ersen - Ne Sevdigin Belli Ne Sevmedigin
Kamuran Akkor - Ikimiz Bir Fidaniz
Mavi Isiklar - Ask Cicegi
Ersen - Yine Seni Tanirim

HIER DOWNLOADEN!

Flylo

Samstag, 21. März 2009

fumb


Fun Or Dumb? Graffiti (1976) from Skip Elsheimer on Vimeo.

Interview mit Chefket (Edit Ent.)

Heute frisch veröffentlicht: Das Interview mit dem EOW-Vize-Weltmeister Chefket (Edit Ent.) in meinem Audioblog "HipHop ist…" (siehe auch in der Blogrolle rechts). Chefket spricht u.a. über die Bedeutung gebrochener Finger für's Rappen, über die Berliner Ehrlichkeit und den Einsatz türkischer Texte, als auch über die kreativen Perspektiven des Couchsurfings und das Politische im HipHop ;) Just click.

Es grüßt, der Ecoluddit.

Circulations & Jay Scarlett präsentieren "New Worlds"

Zur Feier des zehnjährigen Bestehens der HMV-Filiale im Japanischen Shibuya kompiliert Amp Soul Generation Radio host Jay Scarlett einen Sampler mit wonky-style Rap und R&B.

Checkt die Tracks von Take und Busy oder den sicken Mohawke-Remix von Taz Buckfaster. Endlich wieder gute Nachrichten aus Österreich: Unser lieber Nachbar ist mit dem Korg Wunderkind Dorian Concept und The Clonius dick gefeatured.

Download via www.champion-sounds.blogspot.com

Freitag, 20. März 2009

Geschichtsstunde...



Zwei unanfechtbar große Frankfurter im Gespräch. Bin ich voll nationalstolz drauf.

FRIDAY - DOOMSDAY - REMIXDAY

Heute ist Freitag. Heute ist Doomsday. Pflichtkauf!
Zum diesem Anlass gibt es einen Remix von Dabrye & Doom´s "Air".
Mit sehr viel Löf und C64, und: Einem exklusiven Shoutout von Doom himself für unsere Generation Tapedeck.
Pflichtlink! Unten!



DABRYE/ MF DOOM - AIR (DEXTER REMIX)

The one with the big L



Nicht nur Mayer Hawthorne ist ein Fan von fLako, nein, auch ich habe größten Respekt vor seinen Produktionen. Um es kurz zu machen, fLako ist schlicht und einfach einer der besten Produzenten Berlins. Vielleicht einer der besten Produzenten überhaupt. Da kann jetzt jeder haten oder Einspruch einlegen, aber solche Beats muss man erstmal machen. Der Mann ist ein Genie.

Damit die Wartezeit auf neues fLako-Vinyl schneller vergeht gibt's hier ein Beattape for free (Download-Link aktualisiert):
fLako - First Spaceshit On The Moon

Big Up My Alley.

Der Countdown läuft

Juhu! Ich habe gerade die finale Fassung der Tracklist meines Albums im Computer abgespeichert und den 34 Tracks den letzten Schliff verpasst. In meiner Wohnung stapeln sich die leeren Rohlinge und Hüllen, die bald der Titel "Steiner, wie er singt und lacht" zieren wird. Ich bin glücklich und ko.


Die Puhdys - Der Countdown läuft

Mittwoch, 18. März 2009

the best producer on the mic

21.3.2009


Weil bei Generation Tapedeck alle so große Fans von Punk und Hardcore sind, haben Yassin und ich uns entschlossen, in Berlin mit drei derartigen Bands aufzutreten. Jetzt wisst ihr`s.

XO, YU & Oddisee are The Diamond District

Eine Kurzdoku über die Reim/Produktionsknechte. Beste Stelle wenn Oddisee ins Studio geht und sagt: "I know, i know what you're thinking. What the Fuck. I do that every time I walk in this Joint". Großartig. Sympathisch und vor allem gut.


Diamond District Mini Documentary from Diamond District on Vimeo.

Wer keine lust auf amerikanischen Geografieunterricht hat. Musik gibt es auch.
Hier

Dienstag, 17. März 2009

Lullaby

"Funky klang irgendwie schwuchtelig"

Warum nannte sich das Projekt Funkviertel eigentlich Funkviertel und nicht funky Viertel? Gute Frage. Hier habe ich mir gerade die Ausgabe 35 von MIKx News aus dem Jahr 2005 als PDF runtergeladen. Auf Seite 23 fand ich da einen Artikel über Funkviertel von Oliver Marquart. Das Grinsen konnte ich mir nicht verkneifen. Vielen Dank an den lieben Michael Kostevc!

Sonntag, 15. März 2009

Ghostface & Doom - Chinatown (Original & Remix)


Wenn ich Alchemist auf twitter (jaja, wack) richtig verstanden habe, dann is das ding vom neuen Projekt "Gangrene", das er mit Oh No betreibt. Das Album is wohl im Kasten.
Wenn ich DJ Greenlantern auf twitter (jaja, wack) richtig verstanden habe, dann is das original vom neuen GTA Soundtrack und von Doom produziert.
So oder so: dope!

Ghostface & Doom - Chinatown Wars (Original)

Ghostface & Doom - Chinatown Wars (Remix)



via (wer sehen will, wie gut ich twitter englisch kann)

Freitag, 13. März 2009

Frank n Dank



Für mich ein großes Interview.

Donnerstag, 12. März 2009

Neues Dj Vadim Video


Hidden Treasure by DJ Vadim feat Sabira Jade ... inclusisve Tapes und Bandsalat

8-Bit Jiggy Rap.


Jay-Z — Dirt Off Your Shoulders
T.I — What You Know
Chamillionaire — Ridin’
Ludacris — What’s Ya Fantasy
Bonecrusher — Neva Scared
Kanye — Overnight Celebrity
Ludacris — Move Bitch
Lil’ Jon — Get Low
Kanye — Gold Digger

Straight outta Lowcash

Angeblich soll ja demnächst nach dem eher wacken Biggie-Film auch ein N.W.A Biopic gedreht werden. Nur wer braucht das noch?

Mittwoch, 11. März 2009

anothadexteremix



LISTEN (Klick to play, Rightklick to save....sag bloss!)

FEX & Olski Pt. 2

anothahodnremix

























LISTEN

Dienstag, 10. März 2009

Mishoo The Drumkit - "Born in the Land of a Thousand Hills"


Tighte Mischung aus jazzy 90s Hip Hop, R&B und einem Schüsschen Dubstep. Die Raps sind okay, müssen aber an Mishoos' Vorbild scheitern- anyway, selbst Jigga will doch wie Common rappen!

Freier Download. Anspieltip: das mächtige "Rendezvous" mit Mr Nnaij und Beats von Comfort Fit.

www.mishoothedrumkit.com
www.myspace.com/mishoothedrumkit

Montag, 9. März 2009

Ihr wurdet gewarnt... (Meine persönliche Entdeckung)



Gestern Track von Dexter geschickt bekommen, weiter gediggt, Dinge gefunden. Kommt von Warp, in meinem Blog heisst es, er sei nach Flying Lotus und Hudson Mohawke die nächste Offenbarung... Kann gut sein, Album abwarten- wie in den Kommentaren angemekrt, ist es schon raus (kaufen hier)...

Für Ben und alle, die's mit Neuerungen nicht so haben ;-) geht hier ein Track mit PhatKat und Elzhi Vocals. Den könnte man auch schon kennen...

Filmtipp: 24 Hour Party People

24 Hour Party People ist ein sehr toller und unterhaltsamer Musikfilm.


Martin Hanett und Tony Wilson im Original:

Sonntag, 8. März 2009

Finessen


Jeden zweiten Donnerstag im Monat kommt DJ Mirko Machine mit einer neuen Episode seiner "The Real Deal Radio Show" auf byte.fm um die Ecke (hatten wir ja auch schon mal erwähnt). Wer Mirko schon mal live erlebt hat, weiß dass hier das Motto "no bullshit" regiert und so finden sich auf seinen Playlists meistens aktuelle Banger aus dem Hause C.Martin oder rare D.I.T.C.-Classics. Kürzlich stellte Mirko einige Songs aus der ultra-raren Vinyledition der Lord Finesse "Rare Selections"-EP-Serie vor, die es meines Wissens für lächerliche 80 $ in japanischen Stores gibt bzw. gab.

Also lieber die Euros sparen und ab zum Downloadlink der Show: PLAYLIST THE REAL DEAL SHOW 29.01.2009 Lord Finesse Rare Selections Special

Die Playlist wie gewohnt in den Kommentaren.

Samstag, 7. März 2009

Nochmal Radiospaziergang durch P-Berg

Also ich bin wirklich überrascht und fühle mich geehrt. Mein musikalischer Radiospaziergang durch Prenzlauer Berg mit DJ V.Raeter ist gestern, zwei Tage nach der Ausstrahlung auf Fritz von Langenfeld ins Netz gestellt und allen Ernstes noch amselben Tag 400 mal runtergeladen worden. Das Feedback, was ich bisher per SMS, e-Mail oder Comment bekommen habe, hat mich sehr gerührt. Das zeigt mir, dass wir irgendwas richtig gemacht haben müssen. Cool! Danke.



PS: Ich werde die Sendung jetzt noch diversen freien Radios und Podcastanbietern zur Verfügung stellen. Wer den Downloadlink http://www.zshare.net/audio/56562440406c1e5f/ noch auf seiner Seite einbauen oder twittern will, kann das gerne tun.

So solide klingt also Philadelphia


Reef The Lost Cauze - The Sound of Philadelphia


Wenn man das mal mit Bruce Springsteens The Streets of Philadelphia vergleicht, wirkt das schon irgendwie anders Ich hab ja schon ein paarmal von Reef the lost Cauze gehört, da ich ja schon immer Army Of The Pharoahs und High & Mighty Fan war und immer gerne verfolge, was die mit wem so machen. Jetzt habe ich seinem neuen Album The Stress Files mal etwas mehr Aufmerksamkeit gewidmet und es für gut befunden. Der Typ ist frischer Wind auf meine alten Rapper-Ohren. Bei ihm merkt man wie es aus ihm sprudelt, wie krass er nach vorne geht. Das gefällt mir. Mit den Beats bin ich nichtso hundert pro glücklich, ausser bei Afghan Green. Aber orientalisch angehauchte Samples sind ja eh seit der späten Bush-Ära in Amiland angesagt, da sie nicht nur eine eigene neue Ästhetik in sich tragen, sondern auch ein subversiv politisches Statement darstellen.
Reef the lost Cauze macht jetzt nichts, was es noch nicht gab, was besonders neu und innovativ ist, doch was er macht, ist einfach mal gut und solide.

Freitag, 6. März 2009

HEUTE ABEND IN BERLIN

Yo!
Wer heute Abend in Berlin ist (oder hier sogar wohnt), sollte sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen. Grand Pianoramax (großartiger Jazz-Klimperer mit Drummer) tritt gemeinsam mit fucking Mike Ladd im Lovelite in der Simplonstrasse auf. Yeah! Ich sah dieses Gespann letztes Jahr schon einmal und war selten derart begeistert, zumal es damals noch eine einstündige Freestyle-Zugabe mit Bleubird gab. Alle hin da. Und hier ein kleiner Vorgeschmack, der einem das Wasser im Mund und so weiter... Welcome to the Afterfuture!

Euer Freund, A88

Radiospaziergang auf Fritz als Download

V.Raeters und meinen musikalischen Radiospaziergang durch Berlin Prenzlauer Berg, der vor zwei Tagen im HipHop-Soundgarden auf Fritz (rbb) lief, kann man jetzt hier ungekürzt und gemastert runterladen. In der Sendung lief ebenfalls ein Edit Ent. Special von Amewu und DJ Werd aus dem Umfeld von Peter Fox und ein Mix von Tua von Deluxe Records/ Buback Tonträger. Wer die komplette Sendung als Loopstream nachhören möchte, kann das hier tun.
An dieser Stelle nochmals vielen Dank an Herrn Langenfeld für die Sendezeit, das Mastering und den Online-Upload.



Route
Kollwitzplatz,
Sredzkistraße,
Danziger Straße,
Schönhauser Allee,
Eberswalder Straße,
M10,
Prenzlauer Allee,
Raumerstraße,
Helmholtzplatz

Playlist
v-mann "90 karrees" (methlabor) 2009
jenz steiner + tillevision "p-berg" (generation tapedeck) 2009
damion davis + v.raeter "marschmusik" (spokenview) 2009
sir serch + tillevision "lauf weck" (spokenview) 2009
sichtbeton "frei sein" (spokenview) 2009
v-mann + morlockk dilemma "lsd-wk8 - v.raeter remix" (snuffpro) 2009
morlockk dilemma, audio 88 + yassin "isolation - suffdaddy remix" (analog alpha) 2009
dj breaque "rubbersticks" 2007

Download
>>Radiospaziergang durch Prenzlauer Berg<<
(41,51 MB, 30 min, MP3)

Donnerstag, 5. März 2009

Kanal 10

Während Pone und Nores Halb-Playback auf der kürzlichen Tour sowie der Auto-Tune-Ausflug mit Busta und dem z.Z. wohl unvermeidbaren Ron Browz (und der hat tatsächlich Big L's 'Ebonics' und 'The Heist' geschraubt?) noch schwer im Magen liegen, schwirrt dieser Tage mit 'Grand Royal' ein musikalischer Lichtblick der beiden Kriegsreporter durchs Netz. Dennoch, meine Erwartung fürs demnächst anstehende Album: eklige Mixtur aus anbiederndem Party-Bullshit (siehe 'Rotate') und klassischen KönigsKöniginnenbrücken-Hoodsongs.

Sei kein Quadrat



Nun kann man von der aktuellen Heltah Skeltah Platte - vor allem in puncto Beats - halten was man will, eines kann man nicht bestreiten: Ruck und Rock sind ein verdammt gutes Rapteam. Davon kann man sich in der kommenden Woche auch live ein Bild machen. Am 11.03. gastieren beide in Leipzig (@Conne Island), am 12.03. in Hannover (@Musiktheater Bad) und schließlich am 13.03. in Saarbrücken (@NightPearls Club).

Apropos Conne Island und Leipzig:
Im Mai bringen die Veranstalter zwei absolute Highlights, und ich meine HIGHLIGHTS (!!!) auf die Bühne.

Samstag 16. Mai - STIEBER TWINS + CORA E.

und nur eine Woche später

Samstag 23. Mai - GHOSTFACE KILLAH

Beide Gigs exklusiv und zum Zeitpunkt wohl die einzigen Auftritte der Künstler in Deutschland.

Weitere Infos und Karten hier.

Mittwoch, 4. März 2009

Sampling 2.0


Ein gewisser Kutiman hat sich mit seinem Projekt ThruYou den ganzen YouTube Gitarrenlehrern und Webcam Sänger angenommen und sie per Videoschnitt zusammengefügt. Eigentlich ist das untertrieben, er hat ihre Solos benutzt und damit ganz neue Musik produziert, die erstaunlich solide und zum Teil auch gut klingt.
Da wird der Typ auf Strasse der in die Digicam seines Homies spittet auf den Wohnzimmer-Cellisten gelegt, während irgend ein anderer grade die Apreggios seines Synths ausprobiert und so weiter und so fort...
Sehr, sehr interessante Sache.

http://thru-you.com/#

Musikalischer Radiospaziergang durch Prenzlauer Berg

Achtung, Achtung!!! Hergehört! Heute Abend, ab 21 Uhr, gehe ich, Bühnenwunder Jenz Steiner, der King vom Prenzlauer Berg, mit meinem Lieblings-DJ V.Raeter spazieren. Ich werde mich mit einem Mikrofon bewaffnen. V.Raeter hat seine tragbaren Plattenspieler dabei. Die sehen so ähnlich aus wie in Tone Locs "Funky Cold Medina" Video von 1989 und spielen heute ausschließlich Musik aus P-Berg, also Sir Serc, Tillevision, V-Mann, Sichtbeton, DJ Breaque und Dazugezogenen und Dauergästen wie Audio88, Yassin, Suffdaddy und Morlockk Dilemma.


So sehen tragbare Plattenspieler aus.

Der Clue an der Sache: Du kannst mit dabei sein - im Radio, auf Fritz vom rbb. Wie Du das Programm auch außerhalb von Berlin und Brandenburg empfangen kannst, erfährst du hier. Unsere kommentierte Stadtführung dauert etwa eine halbe Stunde. Unser Bezirk ist ja nicht so groß.
Wenn Du die Sendung heute nicht hören kannst, nicht so wild. Ab Morgen kannst Du die Sendung als Loopstream auf fritz.de für sieben Tage nachhören. Bei Gelegenheit werden wir sie dann auch hier auf GTDK veröffentlichen.

Dienstag, 3. März 2009

Eine Ode an die Freunde

Download-Sampler liegen voll im Trend. Ich bin vorgestern auch auf einem gelandet. Beat 2.0 nennt sich das Friedrichshainer Projekt, dass verschiedene linke Newcomer-HipHopper unter einem digitalen Dach vereint. Ich höre mich gerade durch die 25 Tracks und muss manchmal ganz schön tief durchatmen. Hier nun meine "Ode an die Freunde" zum Anhören und Runterladen.

 Jenz Steiner - Ode an die Freunde

>>Download<<

Neues Album von K'Naan kommt am 6. März

Ich bin sehr neugierig, wie sich das neue Album "Troubadour" des Somali-Kanadiers K'Naan in seiner Gesamtheit entfalten wird. Die Vorabsingles fand ich ja teilweise eher durchwachsen ("Dreamer")... trotzdem sollte jeder, der K'Naan noch nicht kennt, ihn unbedingt einmal für sich auschecken.



Sein Album "The Dusty Foot Philosopher" von 2005 höre ich immer noch sehr gerne. Einer meiner Lieblingstracks vom Album sei hier angehängt. Die Vermischung von Rap, Traditional und Rock gelingt keinem so gut wie K'Naan.

Montag, 2. März 2009

Themselves sind zurück!

Yo!
Die Anticon-Urgesteine DoseOne und Jel sind als Themselves wieder zurück. Und weil wir sie alle so vermisst haben, beschenken sie uns mit einem kostenlosen Mixtape. Den ersten 15-minütigen Teil der geplanten 45 Minuten kann man sich jetzt schon runterladen:

http://downloads.pitchforkmedia.com/Themselves%20-%20FREEHoudini%20(Excerpt).mp3


Als Gäste sind Why?, Busdriver und Aesop Rock zu hören.
Juche!


Sonntag, 1. März 2009

Neues von der Osterweiterung


Eigentlich ist ja Steiner unser Mann für die Osterweiterung, aber was Keyser & Shuriken Woche für Woche beim historisch schwergewichtigen Budapester Ex-Piratensender Tilos Radio in ihrer Show "A barázdán is csomót" über den Äther blasen, ist schlichtweg gute Musik- und die kennt ebenso wie Witzischkeit eben keine Grenzen. In ihren wöchentlichen Mixes präsentieren sie obskuren Ostfunk gemixt mit Perlen des amerikanischen Jazz/Funk/Soulkanons- inklusive Plattenknistern. Der Podcast der beiden Ungarn hat in meinem Itunes einen festen Platz und mittlerweile werden auch mehr Leute auf die deep-diggenden DJ-Produzenten aufmerksam. Einen Blog haben die beiden Herren auch, reinklicken und Podcast abonnieren. Häf Fan.

Bag of Nothingness



"Bag of Nothingness"
ist die erste Veröffentlichung auf dem neu gegründeten Error Broadcast Label. 17 various artists mit frischem instrumentalem Hip Hop, minimal und elektronisch, eher LA als NYC.

Die erste 7" Veröffentlichung ist in der Mache, "Bag of Nothingness" steht aber als FREIER DOWNLOAD zur Verfügung!

http://error-broadcast.com/index.php/releases/show/release/ebc001

Link Us