Donnerstag, 30. April 2009

so tanzt man in den mai



scheiss auf stones thrown. wir tanzen und zwar so (ab minute: 1.33)
ground breaking.

Mittwoch, 29. April 2009

Stieberface


Nachdem es den schönen Toney heute schon mal hier zu bestaunen gab, noch ein wichtiger Hinweis: Der auf Europas Bühnen recht seltene Gast, nimmt am Samstag 23. Mai im Leipziger Conne Island das Mikro in die Hand.



Nicht weniger spannend sind die Conne Island Gäste genau eine Woche vor dem GFK-Gig am 16. Mai: Die legendären Stieber Twins haben ihr neues...ähm...einziges Album "Fenster zum Hof" im Gepäck. Und weil es so schön ist, kommt die gute Cora E gleich mit.

Karten im VVK gibt es hier

Musik mit Herz!

jetz auch mit richtigem Video!
looki...

Nochmal die Superfrau



via maddecent

du nicht...



mein lieblingslied auf dem album. deins auch?

Rohdiamant


Atze Aigner hatte das Ding ja vor geraumer Zeit bereits hier empfohlen und Z-Z-Z-Zeal den Teaser noch eher hier reingedroschen, nur ging the "The Diamond District" der US-Hauptstädter Oddissee, X.O. & YU irgendwie im Blog-Tagesgeschäft unter (zumindest hier). Daher an alle: go grab it! Hammerteil. Vor allem die Mass-Appeal-Neuinterpretation "I Mean Business".

DOWNLOAD: Oddisee, X.O. & YU are "The Diamond District" - “IN THE RUFF”

Wäre zu geil, wenn die LP nich nur auffem mp3-Player, sondern irgendwann auch auffem Plattenteller rotiert...

für dexter, dilemma und den ganzen rest



ich fall um. endlich. killer. ohne worte.

nachtrag: wenn dieses lied auf dem letzten album drauf gewesen wäre. würde ich diese lp heute ganz anders sehen.

superfrau?


Invincible "Ropes" feat. Tiombe Lockhart from Okayplayer on Vimeo.

finde ich super den rap. beat könne auch von dexter sein.

Anti-Pop Consortium kommt zurück

Bin ich gerade via Pitchfork drüber gestolpert... Hiiigh hopes!

Dienstag, 28. April 2009

Spinning Vinyl ipod App

Yo. Wir sind zwar nicht bei nerdcore, aber eine sanfte Überschneidung zum GT-Themenfeld ist hier doch erkennbar. Ist das nicht ein Track von Gang Starr mit Guru am Mic? Verdammt, auf welchem Album war der nur...?!
Spinning vinyl ipod app from Theodore Watson on Vimeo.

Montag, 27. April 2009

DEXTER/ HUBERT DAVIZ in der aktuellen JUICE!



Generation Tapedeck goes Juice, und das gleich 2 mal in der aktuellen Ausgabe mit dem Doom Cover. Zum einen gibt es eine sehr gute Review von Hubert Daviz´ Mixtape 001 (welches er hier auch schon gepostet hat), zum anderen habe ich die Ehre eine Top Ten Liste meiner aktuellen Favoriten zu präsentieren. Du fragst dich, wen die interessieren soll? Gute Frage, vielleicht ist das ganze ein bisschen interessanter, wenn du weisst, dass du ab jetzt diese Top Ten in Form eines kleinen Mixtapes hier bei uns runterladen kannst. Weitere Top Tens und hoffentlich auch Mixes derselbigen (Appell!!) folgen in den nächsten Jucie Ausgaben. V.Raeter is next!
Generation Tapedeck Loves You!

Links:
*Dexter - JUICE Top Ten Mix [Mai 2009]*
*Hubert Daviz - Mixtape 001*

Noyland Remixeseseses

Yo!
Noy Riches aka Noyland von den kölschen Jungs verschenkt ein paar zauberhafte Remixe:

http://www.noyland.de/v1/





Zu hören gibt es Neuinterpretationen von Redman, Big L, House of Pain, CNN und, und, und.
Reinhören. Lohnt sich!

Sonntag, 26. April 2009

Tape Scratching

Das Video ist wahrhaft nicht ganz neu, aber es hat wohl - trotz interner Suche - noch nicht sein Plätzchen in diesem Blog gefunden. Das darf nicht sein, denke ich, denn schließlich trägt doch unser aller Lieblingsblog das Medium in seinem Namen: Generation Tapedeck, nicht wahr?!

Nachtrag zu 1000names

Der Mann Breaque hat gestern das YYY mixtape der Beatbastler 1000names aus Sofia gepostet. Interesanterweise habe ich nun entdeckt, das sich deren neues Album "Toys Room Combat" über die frei zugängliche Presseseite des Labels herunterladen lässt. Ooops.

Part o1.zip ||| Part o2.zip

Outro (weitermachen)



weitermachen! forderung!

Samstag, 25. April 2009

1000names

Dope Shit from Sofia!
chekt die jungs hier...



und zieht euch den "mumu" mix für yesyesyall hier

gehen auch Fritten mit dem Schüttel?

Da es hier als Kunstform praktiziert wird, von den eigenen musikalischen Initialzündungen zu erzählen, lasse ich euch auch mal einen Teil meines persönlichen Bildungsromans lesen: Vor ein paar Wochen habe ich in einem Third-Hand-Bunker George Clintons Platte "R&B Skeletons in the Closet" von 1986 gefunden. Eine der vier besten Platten aller Genres und Zeiten, kein Zweifel. Die Musik, die Texte, das Coverartwork und nicht zuletzt der Videoclip, den ich Mitte der Neunziger auf VH1 gesehen habe und der mich bis ins Mark verstört hat. Zur selben Zeit lief da auch noch "Let it all blow" von der Dazz Band - anhand dieser zwei Lieder und Videos lässt sich wahrscheinlich alles, was ich seitdem getan oder gedacht habe, vollständig erklären.
Leider kommen sie hier nur in schlechter Qualität. Wer hat alles von der Clinton-Platte gesämpelt?





Das war mein Jungfern-Post. Sozusagen meine Deblogation. Danke fürs Begutachten.

Edith Pech sieht nichts


Edith Pech - Ich sehe nichts

So ein tolles Lied mit einem so stilvollem Video dazu muss man einfach für die Nachwelt erhalten.
Die Möbel in der Bude sind dieselben wie bei all meinen Russenkumpels in Moskau. Cool.

Freitag, 24. April 2009

DIE AI TI SIE



part 2 des interviews aus 'm letzten jahr. immer noch erstaunlich aktuell.

one for bandini / sandig


Hi-Hat Club Vol.1 - Testiculo Y Uno from MPMTV on Vimeo.

From Hi-Hat Club Vol.1. One For Bandini is produced by Uno, Sandig by Testiculo. Video by Twit.

Kücheninterview: Ecoluddit trifft Jenz Steiner

Der Ecoluddit hat mich neulich besucht. Wir saßen in meiner Küche, Seitenflügel, vierte Etage, haben gefrühstückt, über den Hof und die Dächer geguckt und uns über mein neues Album "Steiner, wie er singt und lacht", über Lokalpatriotismus und alles Mögliche unterhalten. Sein Diktiergerät lief mit. Resultat dessen ist dieser nette kleine Podcast.



>>Download Kücheninterview<< 24:42 Minuten (22.61 MB)

Damu

Shouts an Dex, der mich vor längerer Zeit auf dieses Producer Video aufmerksam gemacht hat. Shouts an mich, weil ich es hier spreadde.

Lumpi von Schlotterstein ist viel cooler

Ach Audio, das ist doch alles Kinderkram. Check out some real Hardcore-Untoten-Stuff:
Lumpi, der ältere Bruder von Anna und Rüdiger, dem kleinen Vampir, hat mich 1985 zum HipHop gebracht. Anna fand ich damals ziemlich heiß. Sie hat nach der Serie in kanada noch ein paar kleine Rollen im Film und am Theater gehabt. Lumpi war damals wirklich in einer Dark Wave Band, ist aber nach der Serie mit seiner Truppe in der ewigen versenkung verschwunden. Is eh viel cooler da unten.
Gerd Geiermeier Goldfinger Fröbe ist leider schon tot.


Weltkulturerbe aus Kanada - Jim Grey - They can see in the dark

Donnerstag, 23. April 2009

Lab Cologne Verlosung

Die Jungs vom Juice-Blog verlosen ein paar Tickets und Vinyls zur kommenden Labcologne Release Party am 7. Mai im MTC/Köln.
Als Gäste werden Olli Banjo und Revilo erwartet, nach dem Konzert spielen Hubert Daviz und meine Wenigkeit zeitgenössische Hip Hop Musik.

Alle weiteren Informationen gibt's hier.

THEY LIVE!!!

Der heutige Generation Tapedeck Themenabend zeigt uns in Kooperation mit Arte und DMAX (dem Männersender) den unübersehbaren Zusammenhang von Rap, Zombies udn Vampiren. Damit Tillevision hier auch mal seinen Spaß hat und wir mit dem Vorurteil aufräumen, hier ginge es nur um "Rap-Nerd-Kacke". Sie leben!

Aesop Rock feat. John Darnielle - Coffee


Evil Nine feat. El-P - All the Cash


Astronautalis - Troublehunters


Natürlich darf Michael Jacksons "Thriller" nicht fehlen, aber YouTube erlaubt es nicht, das Video einzubetten...

Mittwoch, 22. April 2009

Der finale Countdown

Oh weh, ich bin die ganzen Tage schon so fürchterlich aufgeregt und höre voller Erwartungen die ganze Zeit diese Cello-Version von The Final Countdown. Es fehlt nicht mehr viel, dann halte ich nach einem halben Jahrzehnt Arbeit wirklich mein kleines Steiner, wie er singt und lacht Album in den Händen. Die CD's sind vervielfältigt. V.Raeter hat das Cover fertig. Ich hab es jetzt in die Druckerei gegeben. Die brauchen noch etwa.zehn bis vierzehn Tage. Dann wird gebastelt und ich kann Euch bis dahin einen echten Release-Termin verraten.




Bis dahin müsst ihr Euch mit DJ Breaques tollem Vorab-Snippet zufrieden geben. Es verleiht einen ersten Eindruck dessen, was Euch erwartet. Hier könnt Ihr es Euch anhören, frei runterladen und Euch die Mäuler drüber zerreißen. Ich bin ja schon auf Euer Feedback gespannt.



>>Download Snippet 17,9 MB, mp3<<

An dieser Stelle ein großes und aufrichtiges Dankeschön an Tillevision, V.Raeter, Cutterlysator, V-Mann, V-Frau, Dexter, Breaque, Iso, Loko, Hofnarr, Drumkid, Jörg Rider, Bagman, Dehf One, Alex Aue, Enrico Adler, Robert, Seb, Occam, Init, Kathleen, Jens und Ecoluddit für Eure Unterstützung.
Ich weiß es wirklich zu schätzen.

Dienstag, 21. April 2009

HI HAT CLUB



check it out ...

Sonntag, 19. April 2009

20:15 um 20:13

dieses mal - hartz IV feat. hodn (cuts)



jetzt drück doch endlich auf den knopf, du.

"Apokalypse Jetzt" am 16.06.09 über Spoken View Records


Nachdem SNUFFPRO kürzlich - zumindest musikalisch - die Pforten schloss haben Hiob und Dilemma für das zweite Kollabowerk "Apokalypse Jetzt" bei Spoken View Records eine neue Heimat gefunden. Lag im Zuge der bisherigen Zusammenarbeit mit den SV-Künstlern und der verbindenden Freundschaft auch irgendwie Nahe.

In Stein gemeißelt ist der 16. Juno als VÖ der Scheibe, ab dem 01.06. gibt es die Platte im Spoken-View-Online-Shop als Pre-Order.

Freitag, 17. April 2009

Donnerstag, 16. April 2009

Bastelstunde mit Doom

Okay, vielleicht habt ihr damals genauso viel Kraft und Liebe in die Covergestaltung eurer Mixtapes gesteckt wie ich. Da ja heutzutage die Mixes mehr virtuell oder auf USB über'n Tisch gehen, kommt hier eine charmante Verpackung, um darin den USB-Stick inkl. Mix zu vers(ch)enken: The Madvillain Cubeecraft paper toy with removeable mask.
Der kleine Racker lässt sich kostenlos hier herunterladen, einfach mit dem Farbdrucker auf zwei DIN A4-Blättern ausdrucken und OHNE KLEBER zusammenstecken.

It's time for some Feinmotorik, folks. Right on!

Mittwoch, 15. April 2009

Traumberuf: Ferienlager-DJ in den 80ern

Wäre ich in den 80ern DJ in der Kinder-Disco meines Ferienlagers gewesen, hätte ich diesen zweistündigen Mix gespielt und wäre voll der King gewesen. Heute würde das nicht mehr funktionieren. Da würde ich es lieber hiermit versuchen.









video platform
video management
video solutions
free video player

Dienstag, 14. April 2009

Ein moderner Mann

An dieser Stelle sei noch einmal ausdrücklich auf das, seit vergangenen Samstag erhältliche, Debütwerk von Choleriker hingewiesen. Die zwölf Songs umfassende Platte schwirrt im Kosmos zwischen Demo, EP und Minialbum ist quasi exklusiv hier zu ordern.

Über Beats von u.a. Dilemma, Hiob, Mortis One oder DJ D-Fekt lässt sich Choleriker im gewohnt ungewöhnlichen Rapstyle vornehmlich über die diversen (Un-)Arten der Liebe aus. Das aufschlussreiche Snippet gibt es via Mein Platz.

Der Eine oder Andere wird es bereits wissen, mit dem Release von "Mann der Moderne" beendet SNUFFPRO seine Labeltätigkeit und fungiert zukünftig als reiner Online-Vertrieb von Graff-Stuff, Merch und den Releases der SNUFFPRO-Artists.

jazzy tuesday morning



einen track dieser compilation gibt es hier for free!
laut S.T.: some of the most beautiful spiritual and meditative music of the 60s and 70s.

mp3: mor thiam - ayo ayo nene

perfekt für den morgendlichen jaffe. word!

Biggie lebt

Findet Ihr nicht auch, dass es egal ist, ob Biggie tot ist, wenn sein Rap doch in Guerilla Black noch am Leben ist? Auf den Typ bin ich erstmals vor fünf Jahren durch eine Langenfeld-Sendung aufmerksam geworden und finde ihn rgendwie cool. Ich musste ein bisschen an Ray Bradburys Buch Fahrenheit 451 denken. Da lernen am Ende so ein paar Menschen die Bücher wichtiger Literaten auswendig, um sie der Nachwelt zu erhalten, falls es mal eine gibt. Irgendwie macht Guerilla Black dasselbe, oder?


400 Shotz The Funeral - Guerilla Black (Part 2/3)

Montag, 13. April 2009

20uhr15 wiederholung!!!

wie V. gesagt hat!
auch hier wieder ein super track...
Lunte, Slomo & Textkollektor


Isaac Hayes Tribute

Ein Sampler mit exklusiven Rap Tracks zu Ehren des großen Isaac Hayes. Viele frische neue Namen, außer Mr. Diabase, Ichiro und AD Bourke kenne ich keinen. Heißer Scheiß, in echt.

Free download via www.megaupload.com/?d=PW7LQSFH

www.myspace.com/depakote

Samstag, 11. April 2009

White Rabbit...

...sieht zumindest aus wie ein Karnickel was da durchs neue Zion I Video huscht. Passt ja gut zu Ostern...Alice im Wunderland lässt grüßen.


Flu


Ging zwar Mitte der Woche schon durchs Netz, aber bevor sich noch jemand beschwert, er hätte nichts erfahren hier noch ein neuer Song von "everybodys Darlingen" FlyLo & Blu:

Flying Lotus Feat. Blu - “GNG BNG” (MeMix)

Ein direkter Remix des Bangers von "Los Angeles" isses nich, trotzdem nice.

Lyrics gibt es freundlichwerweise hier.

Nachtrag:

Blu berappt Exiles "Love Line" Instrumental vom Instrumentalalbum "Radio".

Exile feat. Blu - “LoveLine(s),DedicatedToLastFe’vrier”

Interview mit form

Hi, mal wieder ein Posting in eigener Sache. Pünktlich zu Ostern möchte ich alle geneigten Hörer auf das neue Audiointerview mit form aufmerksam machen. form spricht u.a. darüber, wie es ist umringt von HipHop-Ignoranten in der deutschen Provinz aufzuwachsen, warum HipHop gerade cool ist, wenn man den Text NICHT versteht und warum es einfach nicht klug ist, fanatisch HipHop zu hören.

Viel Spaß beim Hören des Podcasts :) Der Ecoluddit.

Freitag, 10. April 2009

DIGGIN' IN THE CRATES



Während ich die "Pils Daddy - Super Suff Skills EP" fertig mache könnt ihr euch nochmal dieses schöne Video reinziehen.

Donnerstag, 9. April 2009

steiner trifft staiger



ein durchaus ansehnliches und hörenswertes gespräch unseres gtdk-kollegen jenz steiner. staiger als pberg-eso ist ein schönes bild. wer bock hat auf hirntraining, sagt ganz oft nacheinander "staiger-steiner-staiger-steiner. voll der durschdreher.

Mittwoch, 8. April 2009

Der Pappe 1-100

vom 18.04.09 bis zum 16.05.09 zeigt graffiti-legende burns124 aka senor b seine aktuellen werke in düsseldorf!

(KUNSTGALERIE NINASAGT, TALSTR. 118, 40217 DÜSSELDORF)


Dienstag, 7. April 2009

Rap'n'Reli

yo. voll christlich, voller message, vollster schulhofstyle.

ob der auch cdu wählen würde

so, voll politisch, muss sein, den ganzen tag.


ich gehe jetzt demonstrieren.

Pro Reli

Da meinte doch neulich jemand zu mir, Generation Tapedeck sei voll sinnlos und für'n Arsch, da wir uns in so bewegten Zeiten mit solch "nerdigen" Themen befassen würden, anstatt uns klar politisch zu positionieren. "Da sagt der Mann was Wahres", dachte ich bei mir, grübelte hin und grübelte her. Plötzlich ging mir ein Licht auf. Ein klares politisches Statement muss her, mit aktuellem und regionalem Bezug, mit Strahlkraft auf die nachrückenden Generationen. Das ist es!

Die (Er)lösung: In Berlin steht der Volksentscheid zum Religions- und Ethikunterricht vor der Tür
und ich entscheide mich ganz klar für PRO RELI. jedoch nur unter der Maßgabe, dass der Unterricht so funky, selbstentlarvend und anstrengend für die Lachmuskeln ist wie dieses amerikanische Vorbild. Viel Spaß nun mit David Nkrumah Liebe Ungers "The Junior Christian Science Bible Lesson Show" aus dem Jahr 2002, auf Access Cable LA.


Funky, Deutsch und antidrogen: David Nkrumah Liebe Ungers "The Junior Christian Science Bible Lesson Show"

Sonntag, 5. April 2009

20uhr15 wiederholungen jetzt immer hier ...

... sonntags um 19uhr4.

Freitag, 3. April 2009

The Archive - The world's largest record collection

Also wenn du hier nichts diggen kannst, dann nirgends ! Immer wieder geil anzuschau'n...

Paul Mawhinney was born and raised in Pittsburgh, PA. Over the years he has amassed what has become the world's largest record collection. Due to health issues and a struggling record industry Paul is being forced to sell his collection.

This is the story of a man and his records. I hope you enjoy it.


The Archive from Sean Dunne on Vimeo.

Mittwoch, 1. April 2009

Beat Diggin' - Instant Classic

Hatten wa das schon hier?
D.I.T.C & Beatminerz beim Diggen und im Studio...


PS: Fick die GEMA!

Ode an die Freunde hat Sommerhit-Potential

Ganz unglücklich war ich beim Erscheinen des Friedrichshainer Beat 2.0 Samplers vor einem Monat, auf dem ich auch vertreten war. Viele der Tracks wirkten so verbissen und verkrampft und ein bisschen sehr dogmatisch. Ein so'n Anti-Yuppie-Track ging mir am meisten auf den Zünder.
Wenn man darin das Wort Yuppie gegen Jude oder sonstwas austauscht, bemerkt man erstmal, was der Typ da für ein Menschenbild hat. Frust hin, Frust her. Sowas geht heute nicht mehr. Dennoch ein gefundenes Fressen für die Schreiberlinge der Jungen Welt aus Berlin, die diesen Track natürlich zur Überschrift machten. In diesem Artikel vom 23. März werde ich auch noch erwähnt. Diesmal sogar lobend und ausnahmsweise nicht als Hass-Blogger, wie kurz vor Weihnachten in der Süddeutschen Zeitung.

CONSCIOUS2.0 Artikel JungeWelt 21.03.09


"Der lässigste Beitrag ist definitiv der von Jenz Steiner. In seinem Track "Meine Freunde", in dem das Potential eines Sommerhits steckt, singt er "Mit Pickeln, mit Warzen, mit gelbbraunen Zähnen, alle meine Freunde sind schön."
Thomas Dierkes, Junge Welt, 21.März 2009

 Jenz Steiner - Ode an die Freunde

>>Download<<

PS: Mein Kumpel Seb hat mir gerade erzählt, dass der Track auch am Samstag bei der krassen Demo mit 25.000 Leuten lief und ich hab ihn auch noch gegrüsst.

Link Us