Donnerstag, 31. März 2011

Science within Reason


Bombentape von B.Lewis aus San Francisco. Viel Wärme, viel Soul. Hammer, in echt.

Lossless für schlappe 3$, umsonst in 192kbit hier. Nicht verpassen!

Montag, 28. März 2011

Figub Brazlevič – iyeah (Official Video - Finest Ego Weekend)

Figub war der 2. Gewinner der ersten Finest Ego Beatmaker Challenge. Er hat aus diesem Anlass gleich mal ein Video gemacht und das wurde klammheimlich beim Finest Ego Weekend gedreht!

Sonntag, 27. März 2011

Download Funkhaus Prenzlauer Berg März-Ausgabe

Amerikanische Ureinwohner, die Meth produzieren, Pflanzendünger als legale Drogen in London, wenn einer eine Reise tut, dann kann er was berichten.
Die Weltenbummlerinnen Laura Jung und Josephine Porath besuchten Jenz Steiner am 22. März im Funkhaus Prenzlauer Berg. Kurz danach brachen sie wieder auf zu neuen Ufern und verließen die Stadt in Richtung Südamerika. Die komplette Sendung kann man hier frei runterladen.
In der nächsten Sendung, am dritten Dienstag im April, dreht sich alles ums Thema Tschernobyl. Steiners strahlender Studiogast ist dann Super-Producer Suff Daddy.










Playlist:
Doctor Do - Steinerowitsch
Ekipazh - Mama
Howie Rak - Funky Gentlemen
DJ Bulet - Zeit für Legitimation
Mukkefanatikah - Das ist Pankow
Furious - Ssuhause is an Schönsten
Michael Jaeckel - untitled
Hannes Fischer - 93 'til Infinity Souls of Mischief Remix
Icke und Er - Berlin
Andan - Party a rara mix
Paspatu und Jeff Mace - Schein für mich
via Berlin Joe - The Soul of Carmen Miranda
Lowendtheory 19 - Gaslampkiller Mix

Freitag, 25. März 2011

Blessed are the sick



Sorry für den Overkill an Blogeinträgen, aber - wir haben ein neues Releases und Ihr könnt es Euch umsonstens herunterladen. Ziemlich weit draußen, das:

iL - apoLLo1ne3hree (ebctp003)


iL - apoLLo1ne3hree by Error Broadcast

The Shape of Rap to Come #1



... oder sollte ich sagen #0? Ihr findest unten den Link zum Mixcloud Account meiner neuen Show für DEAD Radio. Leider kann die Ausstrahlung am 27.03. (Sonntag) auf Grund technischer Probleme nicht stattfinden, und so habe ich die volle Stunde unmoderierter Musik als Mix hochgeladen. Ab April dann gibt's monatlich das Beste aus Hip Hop, Ambient und, ehm, Pop.

http://mixcloud.com/shapeofrap/sr2c1

Download (86 MB)

01 - Digi G'Alessio - First Aid
02 - Pixelord - Tron Legacy Remx
03 - Monolithium - Swag Equity
04 - Juj - Mbira Spirit
05 - Demokracy - Chani
06 - Ages - A Coney Island (of the Mind)
07 - Shlohmo - Places
08 - Taprikk Sweezee - Eating At The Void (Montgomery Clunk Broken Lavalamp Remix)
09 - Yult & Tanya Auclair - Inland Empire (Version)
10 - Shankles - 07 6, 10, Half The Other (S.maharba Remix)
11 - Wols - Moonstomp Utopia
12 - Lukid - Stripes
13 - Robot Koch & fLako - The Last Astronaut
14 - DZA - Double Truble (Triple Truble Mujuice Remix)
15 - NVG - First Trip
16 - Soulja Boy - All I need (Clams Casino Instrumental)
17 - Ground is Lava - Feelers

PS: Geiler Titel, oder?

Wayne Shoots Again



Der famose Jonwayne droppt ein kleines Paket ausgesprochen doper Remixe. Ich finde das vor allem interessant, weil die Kids aus der Wedidit-Clique (Shlohmo, Juj, eLan,...) alle so jung sind, dass sie ganz andere Rap-Vorbilder haben als, bspw., ich.

Hier ein Auszug aus Jon's linernotes:

"Between you and I, I want to make beats for Gucci Mane in real life. I think that would be the dopest shit ever. Him and Drake, Busta, Twista, whoever the fuck. Radio men. I get all into that shit when I think about the fact that these vocal stems are from radio hits and what not. Sometimes I have to go back to the original track just to have context surrounding the transformation. Sometimes I just think: "Damn, the OG beat sucks...but these guys are actually pretty nice with it." I would love an opportunity to put the very same talents that all these territorial underground hip hop fans complain about every day in front of an actual creative background, still retain pop sensibility and make some good shit."

http://wediditcollective.com/2011/03/remixes-are-things.html

Heute Ecke Prenz!


V. Raeter und Breaque ab 21 Uhr Ecke Prenz in der Kulturbrauerei! HipHop & Beats von organisch bis elektronisch, von alt zu neu. Alles Fresh in the Mix mit viel Herz und so zum cornern...

Dienstag, 22. März 2011

MIKE SLOTT IN BERLIN



Saturday 26/03/11 @ Edelweiss | Berlin
Global Flow proudly presents Mike Slott (LuckyMe/ New York)
Supported by Gordon (Project Mooncircle / hhv.de, Berlin), Phokus (Hamburg), Ridick (Heilbronnn) und den Global Flow-DJs redblunted (Berlin) und FootZoom (Öhringen).

More Information: Facebook Event

Heut ist wieder Funkhaus-Zeit

Über die Musik, die heute ab 22.30 Uhr auf Piradio im Funkhaus Prenzlauer Berg laufen wird, hab ich mir noch nicht richtig Gedanken gemacht. Wer was Cooles hat, kann es mir ja per Mail an reifenwechsler bei gmx de zuschicken. Ansonsten hab ich wieder Studiogäste, heute eine Fotografin und eine Schriftstellerin. Bis dahin!

Montag, 21. März 2011

hhv.de Finest Ego Weekend – First Results

1st Place - Playpad Circus

2nd Place - Figub Brazlevič

3rd Place - D-Fekt & Mr. Beef

WINNERS


4 - 6th places + impressions and photos by Max Winter >> Finest Ego

remix

Samstag, 19. März 2011

Freitag, 18. März 2011

Nihon Kizuna means Freundschaft



Over 40 international artists have donated music for the Nihon Kizuna compilation in aid of the Japan disaster relief effort. Nihon Kizuna, or 日本絆 in Japanese roughly translates as ‘bond of friendship with Japan’.

All proceeds from the compilation will be given to the
Japan Red Cross directly.

http://nihonkizuna.com

Download-Befehl

Weißt Du, wann Du den Verstand verloren hast? Wann es angefangen hat? War es nicht zufällig, als die ersten Hieronymuz-Splitter Deine Hirnhaut zerfledderten? Seither bist Du regelrecht süchtig nach diesen vergifteten Pfeilspitzen, nach diesem Teufelszeug. Befriedige Deine Sucht und lade Dir die im Methlabor kontaminierten Splitter 7-8 runter und zwar hier. "SOFORT!", habe ich gesagt!

One Track Mind

Mittwoch, 16. März 2011

Finest Ego Weekend | Friday Night Radio TV Trip



FRIDAY: 08:00 - 10:00 PM at DEAD RADIO | 00:00 - 01:30 AM at TV Clubnacht!

R.I.P NATE DOGG


Nate Dogg ist am Dienstag im Alter von 41 Jahren gestorben.

Samstag, 12. März 2011

The Return Of The Compact Cassette



Geniale Samples und obskure Veröffentlichungen! Ein Bayer in Brooklyn!

"It's The Trip" mit 40 Winks!




Ab dem 15. April ist die belgische Formation 40 Winks (Weedy und Padmo) zurück und sie sorgen wieder für fein arrangierte "Soulful" Beats und knackige Drumsets!

PRE ORDER + SHIRT
40 Winks "Malicious Choir" FREE DOWNLOAD!

Donnerstag, 10. März 2011

Heute um 22 Uhr auf ARTE: Hip-Hop, The World is Yours



Ein Roadmovie auf den Spuren des Hip-Hops, auf den Spuren einer Lebensform und Überlebensstrategie: Vom vereinigten Deutschland nach Frankreich, von Afrika bis nach Israel - unser Film begibt sich auf eine Reise in die Geschichte des Hip-Hops. Die New Yorker Bronx der 70er Jahre war die Wiege des Hip-Hops. Heute ist die Musikrichtung weit mehr als nur ein lässiger Stil: Mit Breakdance und Graffiti hat der Hip-Hop die Straßen erobert und ist zur urbanen Jugendkultur geworden.

Quelle: ARTE TV

Mehr Informationen

Dienstag, 8. März 2011

WAS FÜR EIN VIDEO

Was für ein Video


Lil Wayne – 6 Foot , 7 Foot - 2011 found on YouClubVideo

Mädness im Interview auf "HipHop ist…"

Vergangenen Herbst war Tourstopp der "The Good, the Bad & the Alki"-Tour in Berlin, wo ja gefühlte 80 Prozent der Generation Tapedeck vor Ort waren und das Karussel der Promille fuhren. Ich war auch dort mit meinem Tarnkappenbomber und habe die Gunst der Stunde genutzt, im mobilen Séparée Mädness zu interviewen. War sehr nett dort, wenn auch etwas obertonarm. Jetzt habe ich das Audium fertig und ins Internetz gestellt.

Hier also ein weiteres "HipHop ist…"- Interview mit Mädness – einem Rapper, der bereits seit Mitte der Neunziger am Reimen ist, und nach der Zeit als Backup für seinen langjährigen Battlepartner Olli Banjo im zarten Alter von 26 Jahren seine erste offizielle EP veröffentlichte und mittlerweile Battlerap zu akademischen Weihen gebracht hat auf  ;)

Samstag, 5. März 2011

DOWNLOAD: Finest Ego | Radio #01 (20:00 - 21:00 Uhr auf TWEN.FM)


Los geht es zur ersten Sendung von Finest Ego auf Radio TWEN.FM (20:00 - 21:00 Uhr). Das Berliner Radio TWEN.FM sendet Samstag und Sonntag auf 88,4 FM (Berlin) + 90,7 FM (Potsdam).

Mit Tracks von Mike Slott, Aoi, DZA, fLako, Inner Science, Isaac Aesili, Called Understandable Souls, Teebs, Shlohmo, Szenario, Juj, Eccy, Eric Lau, Ghost, Ichiro_, Adi Dick and 40 Winks.

DOWNLOAD

Freitag, 4. März 2011

Antidote To Da Anti Dope

Donnerstag, 3. März 2011

An Easy Lee

Gestern Italien heute Kanada... get down:





Hier geht's zur Story...
The Monolithic Sound of Canada

Mittwoch, 2. März 2011

Der Stiefel brennt

Witzig - heute morgen, auf dem Weg zur Arbeit, habe ich den Plan gefasst, einen kurzen Post auf yours truly GTD zum Thema 'Italian beat scene' zu veröffentlichen. Kaum online, sehe ich, dass Gordon das Thema mit dem geilen Johnny Boy Showcase bereits aufgreift. Aber der Reihe nach...



Digi G'Alessio - The Yellow Book


Mein derzeitiger Lieblingsproducer aus Italien. Knackige Beats der Dilla-Schule gepaart mit Videospielsounds und einer Liebe zur Wahllosigkeit, die mich beizeiten an DZA aus Moskau erinnert. Auch Rudeboy fLako ist eine gute Referenz.
http://plyntrecords.bandcamp.com/album/digi-galessio-the-yellow-book

Digi G'Alessio und der oben genannte JohnnyBoy sind beide Teil der Overknights Crew. Dieser Mini Sampler stellt auch die anderen Mitglieder exemplarisch vor.
http://overknights.bandcamp.com/album/overknights-mini-sampler-0




Apes on Tapes - Foreplay

Die Bandaffen aus Bologna sind schon seit einiger Zeit dabei und veröffentlicht dieser Tage über Homeworks Records den zweiten Longplayer. Weniger eklektizistisch und abstrakt als die Overknights überzeugen Apes on Tapes durch Ihre Mischung aus Boom Bap, IDM und zeitgenössischem instrumentalem Hip Hop.
http://apesontapes.bandcamp.com/album/foreplays

bzw http://homeworkrecords.net/_dl_hwr/hwr019.zip



AEED - Titles

AEED aus dem Tessin (iss doch Italien, nee?) legt nach seiner EP für Error Broadcast einen dicken Longplayer nach. 'Titles' vereint ältere Stücke und neue Kompositionen des 8bit Fricklers. AEED's harter Stil ist unverkennbar und auf Albumlänge etwas anstrengend. In bekömmlichen Dosen serviert, brennt 'Titles' jedoch allemal. Re-release via Jumble!
http://fuselab.bandcamp.com/album/titles
bzw http://fslab.net/jumble/jumb002-aeed-titles

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.

Finest Ego Weekend Application Video (by Johnny Boy, Italy)



Hier gibt es ein Video von unseren Bewerbungen zur Finest Ego Weekend Beatmaker Challenge, genau so hatten wir uns das vorgestellt. Vielen Dank, für die zahlreichen Bewerbungen auch aus dem deutschsprachigen Gefelden! Heute und Morgen werden die Teilnehmer ausgewählt! Bei hhv.de gibt es das komplette Ticket für beide Tage für nur 15,- anstatt 20,- € ! Wir werden am Samstag auch Workshops mit Dj Rafik, fLako und vielen mehr haben! Viel Spass!

Link Us