Dienstag, 28. Februar 2012

Deutsch-Rap-Mischkassette von Bumblinho



lukito - all packed
verrückte hunde - g.t.z.s.
nomis & döll - wer ich bin
cryptonasen - swing wie al caiola
ostfrontcrew - edler tropfen 2.0
megaloh - break laws
jaque shure & dexter - mein bester freund
serch - dreititelmelodie
pilskills - atze x
kool savas - warum rappst du
usak diek - freestyle 11'
weltuntergäng - pizza vongole
vmann - sproede lippen
dramadigs - trauerspiel

Montag, 27. Februar 2012

Rausgucken beim S-Bahnfahren lohnt sich



The Cinematic Orchestra - Dawn

Ist zwar Werbung, aber die Musik ist schön



"The Tingling" von Yppahs Album "They Know What Ghost Know auf Ninja Tune - Zen 147

Mos Def in Köln

Kommenden Freitag ist der Mos in Köln für ein Konzert, supportet von Memyselfandi, Fleur Earth sowie Pan&Artist mit mir als Live DJ!

25 Sendungen vonne Ecke

Sonntag, 26. Februar 2012

(ekel)Haftbefehl ?!

Ich finde V.Raeter so gut, wie ich Haftbefehl schlecht finde!



once again: was der Beat so alles bewirkt!

Samstag, 25. Februar 2012

The Sound of Socialism



Justin Berkovi - Old Timer [Henning Baer Remix] - Other Heights

Futuristic Retro-Dub House oder so



Henning Baer - Folsom

Freitag, 24. Februar 2012

Neues aus San Diego

Gonjasufi - The Blame from Neil Krug on Vimeo.

Gonjasufi macht die Stadt zur Wüste, falls sie es eh nicht schon ist.

Neues vom Zypressenberg

CYPRESS HILL FT RUSKO "Roll it, Light it" directed by Jodeb from Vision Entertainment on Vimeo.

Musikalische Ansichtskarte aus Berlin



Amewu - Universelle (Entwicklungshilfe)

Donnerstag, 23. Februar 2012

Neue Musik aus Prenzlauer Berg



Raziel Jamaerah "The Squadron", ein weiteres CPS-Nachfolgeprojekt von Danny Bruder, schön mit Berliner Riot-Footage aus zwei Jahrzehnten.

Für meine Berliner Alki-Kumpels



Aldo Vanucci & Featurecast Ft The Liks - "Prohibition" kann man auch live hören, am Samstag im Berliner Cassiopeia.

Mittwoch, 22. Februar 2012

Katzen zu Kätzchen

Szenario - Hypnotic Machine (Album Cassette/Digital, March 2nd 2012)




We're proudly announcing our first Finest Ego solo releases. Available digitally and on limited chrome cassettes (with digital download code), we are releasing a series of albums and EP's from talented and promising artists. Expect all facets of instrumental hip-hop, future beats and electronic beat music....

Images of classic movies come to mind while listening to the "Hypnotic Machine" by Vienna-based beatsmith Szenario. Wether a thriller, crime story or action flick, this album will turn your imaginary cortex into a screen for a true cinematic experience.

Mastered by Dj Buzz of Waxolutionists. Original paintings by Simon Walter.

Digital download | Chrome cassette + digital download code

Szenario Bio
What most people believe to be a Vienna-based producer, is in actual fact, a weird creature living in the native forests and mountains of the Bohemian Alps. Feeding on all kinds of herbs and roots as well as insects and mollusks, Szenario only leaves his hiding place after sunset to rummage for food in the moss and soil, utilizing his sensitive antennae. Every once in a while, during obsucre rituals passed on from ancient cults, Szenario assumes human shape and can be seen with peculiar beat machines which have been used during sacred rites in temples centuries ago.

Releases: Sidestreets, Dreaming in Public, Apollo Gold – Schlichtes Gold
Collaborated with: Dudley Perkins aka Declaime, Manuva, Skero, Raptoar

Hiob "Letzte Nacht feat. Yassin" (Dexter RMX)

Guten-Morgen-Freestyle



dilated peoples, mr complex, shabaam sahdeeq, ty - freestyle (2000) dj 279 choice fm 96.9

Dienstag, 21. Februar 2012

Muss man gesehen haben

Kann man sich mal anhören

allthesecretplacesonthetoppofthekoppofjayspäytns by Funkverteidiger

DDR-Oldschool Sci-Fi



Aktion Ganymed " DDR Super 8mm Film / SIFI classic Movie

Montag, 20. Februar 2012

letztes Mal Suff Daddy für lange Zeit!

Suff Daddy ist jetzt schon zum dritten Mal im Blue Note Club in Düsseldorf - dieses wird der letzte Gig bevor es für ein bis zwei Jahre nach Australien geht!
Wer in der Gegend ist, Suff Daddy-Fan, oder einfach nur Bock auf ein geiles Beatset + feinsten Hip Hop hat, der sollte vorbei kommen!


Freitag, 24.2 - ab 23 Uhr;
Eintritt sind 6 €, inklusive Freigetränk nach Wahl!

Support: Cap Cee (Flipside Records DDorf)


https://www.facebook.com/pages/Suff-Daddy/54191971274

http://www.facebook.com/pages/The-Blue-Note/107147356028807

http://www.facebook.com/pages/Flipside-Recordstore/243665435837?ref=ts

Sonntag, 19. Februar 2012

Endangered Species ...


Ich bin über diesen Beitrag über Tapes gestolpert - nichts, was Tapefreunde nicht schon wüssten, aber gut zum in-Erinnerungen-schwelgen!
Ob allerdings, wie im Bericht prognostiziert, eine Tape-Renaissance dank 90er Rückbesinnung stattfinden wird, ist für mich gar nicht relevant.
Solange die Leute, die daran hängen, auch dabei bleiben, und vor allem gute Musik, unabhängig vom Medium zu (wert)schätzen wissen, ist alles im Lot!


Samstag, 18. Februar 2012

Eine Rap-Fabel

Hier wird Deutschrap neu definiert.



Shaban & Käptn Peng - Sie mögen sich

Freitag, 17. Februar 2012

Drive by music



Irgendwie ne koole Idee!

Diggin in the Pilskills-Crates

Yo! by PILSKILLS von 97!

Mit leuchtenden Augen den Tag beginnen

The fire in the eyes from Nikita Nomerz on Vimeo.

Donnerstag, 16. Februar 2012

Für meine Geeks...




Gibt es hier eigentlich noch weitere Nasen, die sich wie meine Wenigkeit mit Vergnügen Sachen wie D's Phantazmagorea, Kid Koala's Sqratchhappyland und Toadstyle's Switchslide zu Gemüte geführt haben? Leute, die heutzutage immer noch das Viererpack 44-7er Ersatznadeln bestellen (müssen)? Denen bei Begriffen wie Orbits, Drags und Flirps keine abstrusen S3xpraktiken in den Sinn kommen, sondern eben diese Scratches auf den Oberschenkeln in "trocken" üben?

Frisch aus D's Zwitscherkasten:


Und ganz nebenbei sprechen hier drei der besten Scratchnerds im Video über den Stand der Dinge. Ich kann ihnen nur beipflichten.

B-B-Beste Grüße,
euer Binh.

@Brakki: DICH köööönnte das doch eventuell interessieren, oder?
@Jenz: Übgriens ein sehr schlauer Plan, durch Dauerposten andere wieder zu (re)animieren, hier mal wieder was hinzuklecksen. Und falls es doch kein Plan war - egal, hat trotzdem funktioniert! Haha....
@Leute, die's noch (halb-)analog treiben (auch wenn man sich an den 1ms-Lag von Serato&Traktor nach ein paar Tagen gewöhtn hat): Yogafrog'S Warflex Breaks sind gerade im Angebot!

**Laber-Modus/off**

Mittwoch, 15. Februar 2012

Ach, damals - als wir noch jung waren und die Musik so psychodelisch

Alchemistisches Futter für die Zukunft

Alchemy from Desmonych on Vimeo.

Artem Shchuyko und Anna Seslavinskaya haben dieses kurze Video gebastelt, in dem die Technik nicht mehr so technisch wirken soll. Die Frau ist Anna Maksimenko.

Dienstag, 14. Februar 2012

Montag, 13. Februar 2012

Whatchuwant, loco?

Ich weiß nicht, wie ewig ich auf eine neue Folge des Lowendtheory Podcasts warten musste. Hier ist jetzt also Episode 21 mit Daddy Kev aus LA. Die Folge kann man sich hier komplett als mp3 runterladen. Ist ganz schön geworden, finde ich.

Mein Mercedes!



Ich find den Typen und diesen Track dope!

Sonntag, 12. Februar 2012

Lords of the Underground - Funky Child Live @ Conne Island

Erkennst Du Dich wieder?

Marcello & Lunte - Die Stadt schläft

iLL Scripts - Renaissance des Ho Refrains

Ende einer Legende - Whitney Houston ist tot

Ihre Schallplatten waren als Bückware in den späten Achtzigern in der DDR heiß begehrt. Sie waren ein Stück Westen im Osten, ein Hoffnungsschimmer im grauen Alltag unserer Eltern im Arbeiter- und Bauernstaat.
Sie waren ein Muss in jeder Ferienlager- und Schuldisko. Sie liefen auf allen Sendern der Welt hoch und runter und werden es auch weiterhin tun.


Whitney Houston - I have nothing (South Africa, 1994)

Samstag, 11. Februar 2012

Radio für eine ausgestorbene Szene




Wer in den frühen Neunzigern etwas auf sich hielt, hasste Deutsch-Rap und hörte nur britischen Hardcore-Rap: WBI Red Ninja, Blade, Gunshot, F9s, alles von Kold Sweat Records und so weiter. Diese Spartenszene wäre schon restlos in Vergessenheit geraten oder ganz ausgestorben, gäbe es nicht den Youtube-Kanal von huntkillberry oder jetzt auch die Seite www.britcore.radio.de, auf der man UK-Rap als Dauerstream hören kann.

Realitycheck für Möchtegerntalente



Jörg Wagner vom radioeins-Medienmagazin interviewt Michael Schulte, der bei der Castingshow The Voice of Germany teilnimmt.

Freitag, 10. Februar 2012

Sun Glitters & Mike Gao Videos

Sun Glitters "Insane" Video (10th Anniversary Compilation - Project: Mooncircle, 2012)



Vinyl + Shirt

Mike Gao "Run Before You Wake" Official Video (Finest Ego | Faces Vol. 2 - Project Mooncircle, 2012)



Vinyl

Donnerstag, 9. Februar 2012

Modernes Kultursponsoring

Montag, 6. Februar 2012

75 Jahre Manfred Krug

Manfred Krug wird am Mittwoch 75. Die Lieder, die er vor gut 40 Jahren aufgenommen hat, gefallen selbst noch der Generation der 25-35jährigen heute. Den Gründen dafür bin ich im folgenden Radiokommentar nachgegangen, den man hier kostenlos anhören und runterladen kann.

Sonntag, 5. Februar 2012

Was ist ACTA?

Gema gegen Creative Commons

Es kommt sehr selten vor, dass sich die GEMA zum Thema Creative Commons Lizenzen äußert. Sie werden zunächst keine CC-Lizenzen zulassen. Dazu ein Radiobeitrag von Radio Unerhört aus Marburg mit dem iRights.info-Anwalt John Weitzmann.

Samstag, 4. Februar 2012

Bloody Cartoons

Bloody Cartoons - das Thema der Februar-Sendung aus Jenz Steiners Funkhaus Prenzlauer Berg am Mittwoch, 8. Februar, 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr auf Piradio 88vier. Mit dabei: Michael Schröter Der Comic-Zeichner hat früher das Mosaik und Asterix und Obelix bereichert. Jetzt hat er eine gezeichnete Kriminalgeschichte veröffentlicht. „Ein Häring unter Haien“ spielt Berliner Ganovenmillieu der blutbesprenkelten Goldenen Zwanziger. Die Rapper Hiob und Morlockk Dilemma Sie leben im Nordosten Berlins. In ihren Songs und auf der Bühne mutieren sie selbst zu finsteren und doch irgendwie charmanten Comic-Helden mit apokalyptischen Horrorvisionen. Kathleen Stülpner Die Betreiberin des Prenzlauer Berger Indie-Labels SpokenView bietet Musikern eine Plattform, die mehr als nur einen Sinn ansprechen. Spoken View, das ist Musik für Augen und Ohren. Links: www.michaschroeter.de www.berlincomics.de www.spokenview.de

Freitag, 3. Februar 2012

Soul Train Erfinder Don Cornelius ist tot



Vom Versicherungsvertreter zum Emanzipator der Black Music - Don Cornelius legte nach der offiziellen Aufhebung der Rassentrennung in den USA eine steile Karriere hin und beeinflusste damit die gesamte Musikwelt. In seiner Sendung Soultrain verband er Sketche, Interviews und schwarze Musik aller Genres und machte sie salonfähig. Er nahm sich am 01. Februar in LA das Leben.

Die Wahrheit tut weg

Link Us