Samstag, 25. April 2009

gehen auch Fritten mit dem Schüttel?

Da es hier als Kunstform praktiziert wird, von den eigenen musikalischen Initialzündungen zu erzählen, lasse ich euch auch mal einen Teil meines persönlichen Bildungsromans lesen: Vor ein paar Wochen habe ich in einem Third-Hand-Bunker George Clintons Platte "R&B Skeletons in the Closet" von 1986 gefunden. Eine der vier besten Platten aller Genres und Zeiten, kein Zweifel. Die Musik, die Texte, das Coverartwork und nicht zuletzt der Videoclip, den ich Mitte der Neunziger auf VH1 gesehen habe und der mich bis ins Mark verstört hat. Zur selben Zeit lief da auch noch "Let it all blow" von der Dazz Band - anhand dieser zwei Lieder und Videos lässt sich wahrscheinlich alles, was ich seitdem getan oder gedacht habe, vollständig erklären.
Leider kommen sie hier nur in schlechter Qualität. Wer hat alles von der Clinton-Platte gesämpelt?





Das war mein Jungfern-Post. Sozusagen meine Deblogation. Danke fürs Begutachten.

1 Kommentar:

Zeal hat gesagt…

schöööööön.

Link Us