Sonntag, 3. Mai 2009

Netzwerke No. 1

Auf dem Weg zur Post stand ich gestern mit dem Fahrrad an einer roten Ampel. Was ich bei Myspace, Facebook und den einschlägigen Blogs verpasst hatte, konnte ich dort auf einem Sticker lesen: "Netzwerke", ein bis heute zweiteilige Samplerreihe, die es sich auf die Fahnen geschrieben hat, den deutschen Rap Untergrund eine Stimme zu geben. Freier download im old school Spuki-Format. Geil.

Der Sampler selber ist dann eine etwas halbgare Angelegenheit. 30 tracks mit einem Fokus auf Deutschrap aus West Germany, aber eher weniger Grossartiges; allerdings auch kaum echte Ausfälle.

Checkt auf jeden Fall den stark US-beeinflussten, cinescope shit von inferno79 (Dortmund), LST (Köln), SPIF oder der Freiburger Sokom mit simplizistischem und düsterem NYC Rap. Für mich die Gewinner: Black n Proud (Stuttgart), die mich mit ihrer witzigen, versierten Art irgendwie in Ugly Duckling erinnern und Jintanino (Kassel), dessen track "Schnee auf Schnee" natürlich sofort an "Kiezfieber" erinnern muss. Die Beiträge von Pahel (ex-RAG) und epi.kur entäuschen leider, imho.

http://www.rapcheck.de/download,2,Netzwerke+No.1+Sampler.rar

"Netwerke No. 2" gibt es auch schon. Muss ich mir noch vernünftig anhören. Warum stellt nicht mal jemand eine Generation Tapedeck compilation zusammen??

Kommentare:

Zeal hat gesagt…

vielleicht kommt ja irgendwann mal ne compilation.

aber bitte nicht so wie das hier. finde diesen sampler sehr, sehr mau.

Adler hat gesagt…

ich glaube ihr habt da kein besetzungsproblem!!!

Anonym hat gesagt…

ähm, wie sagt man nochmal?
wack?

Audio88 hat gesagt…

Das Problem bei solchen Free-Download-Compilations ist dann in der Reegel leider doch die Tatsache, dass jeder noch einen Track auf seiner Festplatte hatte, den er nicht für's letzte eigene Album nehmen wollte... Und meist hat das einen guten Grund.
Natürlich trifft das aber nicht auf alle Compilations zu. Aber die Ausnahme bestätigt dann leider doch wieder nur die Regel.

Anonym hat gesagt…

uh ich finds auch stark ungeil

Jenz Steiner hat gesagt…

Das Cover schreckt mich ab.

Link Us