Sonntag, 28. Juni 2009

Das schreibt die Grassroots-Presse über uns

Das Open-Air auf dem Helmholtzplatz liegt jetzt doch schon einen Monat zurück und ist noch immer in aller Munde. Gerade habe ich auf dem offenen Nachrichtenportal Indymedia folgendes dazu gelesen

Jenz Steiner, Damion Davis, Hiob (auch bekannt als V-Mann) und Pilskills sorgten für eine gute Stimmung und spielten vor einem Publikum, das zum Grossteil gekommen war, um sie zu sehen. Vielleicht auch weil mensch diese Leute nur selten zusammen auf einer Bühne sieht. Die Stimmung war weitest gehend gut und steigerte sich gegen Ende des Abends. Unter anderem wurden beim Konzert auch Bengalos gezündet und es gab Stagediving und Pogo, was bei HipHop-Konzerten nicht unbedingt üblich ist.


Hier noch ein weiter Handyvideomitschnitt vom V-Mann-Auftritt von Bemme 51..

Kommentare:

A Kid Called Drum hat gesagt…

mensch tut was mensch kann

stevo hat gesagt…

geil..schade dass ich nich da sein konnte,..

bemme51 hat gesagt…

Handy? Da fängt meine kleine IXUS70 gleich an zu heulen ;)

Die is nich die beste, aber eben schön klein, stabil und die Tonquali is dafür ganz okay...

War auf jeden Fall ne korrekte Sache aufm Helmi.

b-mos hat gesagt…

spröde lippen... v-mann's finest!

Anonym hat gesagt…

schlagzeiln warn ja auch dort . myspace.com/schlagzeiln. Lion

Link Us