Dienstag, 22. Juni 2010

Funkhaus Prenzlauer Berg sendete wieder


und zwar am Dienstag zwischen 22.30 Uhr und Mitternacht über die Berliner Antennenfrequenz 88,4 MHz auf Piradio aus dem Keller der Lottumstraße 10 in Berlin. Einen Downloadlink zur Sendung gibt es in ein paar Tagen.

Die Tracklist bekommt ihr sofort.

01. Funkhaus Prenzlauer Berg Jingle
02. Dexter - Kloete
03. Tillevision & Pilskills - Postkarte
04. Lewis Parker & John Robinson - Freestyle
05. Hiob & Morlockk Dilemma feat. Ruffkid "Macheten" Doctor Do Remix
06. Doctor Do - Lost Memories
07. Ekipasch - Bestoloch
08. Suff Daddy - Yes Beat
09. Sichtbeton & Tillevision - Anabell
10. Sichtbeton & Tillevision - Karsten
11. Sichtbeton & Tillevision - Anabell & Karsten
12. Lunte - Hymmel
13. Tillevision & Sir Serch - Lauf weck
14. Drumkid & Sir Serch - Jetlag
15. Drumkid - Scared Secretary
16. V-Mann & Morlockk Dilemma - Das Land ist still (Dexter Remix)
17. Drumkid - Oh yeah
18. V-Mann & Morlockk Dilemma - Ich trinke
19. Damion Davis & DJ V.Raeter - Rooftops
20. Drumkid Science of Sweep
21. Drumkid - Gypsy Woman
22. Morlockk Dilemma - Das Land ist still
23. Lunte & Jenz Steiner - Dächer, Berlin von oben
24. Fusion 936, Rebel One, Yaneq - Ich seh' jeden Tag
25. No Kluc - Hatzepitz
26. No Kluc - Klon mich

Kommentare:

Lune hat gesagt…

Also Radiomaderator bist du keiner und deine Songauswahl ist auch ziemlich engstirnig.

Jenz Steiner hat gesagt…

Ja, genau! Ich spiele nur Musik von "unseren Leuten", die sonst nie im Radio gespielt werden würde. Das ist bislang das Konzept der Sendung.

Lune hat gesagt…

Dilemma und Robinson? Aha.

Eure Selbstgefälligkeit nervt. Rudelbumsen Tapedeck.

Dexter hat gesagt…

Dann verpiss dich doch endlich von hier du Hängo!

Dexter hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Lune hat gesagt…

Ruhig Dexlib.

Jenz Steiner hat gesagt…

Waren die Ost-Oppositionellen in der Vorwendezeit selbstgefällig, weil sie in ihren selber gemachten Zeitungen nur Texte und Bilder von ihren Leuten veröffentlicht haben und keine von SED-Hardlinern aufgenommen haben?

Ist jemand, der eine Dub-Sendung macht, selbstgefällig, weil er kein Jazz spielt?

Nee, nee, mit Selbstgefälligkeit hat das nichts zu tun, wenn man eine sehr spezielle Spartensendung macht. Warum soll ich denn Musik spielen, zu der ich keinen direkten Bezug habe? Warum soll ich was machen, was es schon tausendfach gibt? Warum soll ich nicht auch denen eine Lobby geben, die sonst nie Gehör finden würden?

Gordon of Project: Mooncircle hat gesagt…

Vielen Dank, für den Support von John & Lewis, Jenz!

Zeal hat gesagt…

I <3 Lune.

Funknotix hat gesagt…

Und alle lieben dich großer Führer!

Zeal hat gesagt…

aus deinen fingern ist das wahrlich ein kompliment. vielleicht treffen wir uns mal bei kerzenlicht, wenn ich das nächste mal in berlin bin?

Jools Holland hat gesagt…

:D... nochmal weils so schön war: http://generationtapedeck.blogspot.com/2010/06/schreibt-man-da-jetzt-word-drunter.html

Hey, der gilt sicher auch Gender-übergreifend, nich, dass sich noch wer ausgeschlossen fühlt!

Funknotix hat gesagt…

Oh, da musst du aber weiter als nach Berlin und außerdem lohnt sich das für dich nicht, denn hier gibt es kein Melting Pot oder Hodn. Hmm, Schade. Kennt keiner in der Schweiz.

Link Us