Dienstag, 19. August 2008

Drei Millionen Gute Gründe...


The Archive from Sean Dunne on Vimeo.

Der amerikanische Plattensammler Paul Mawhinney hatte einen Plan: er wollte seine Sammlung für einen Euro das Plattenstück im Ganzen verkaufen. Kein schlechter Plan. Nur, dass der Kollege stolze drei Millionen Platten sein eigen nennt. Macht am Ende drei Millionen Dollar für das komplette Paket. Die eBay-Auktion platzte, Mawhinney sitzt immer noch auf seinen Vinyls. Vorschlag zur Güte: einfach ein paar Digger stundenweise plündern lassen, und auf Spendenbasis Platten verkaufen. Würde mehr als drei Millionen bringen und vermutlich mehr Menschen glücklich machen. Aber sowas von...

Keine Kommentare:

Link Us