Montag, 11. August 2008

Indiana Tones - Temple of Tunes

Jaja, Künstlername und Titel strotzen nicht gerade so vor sprühender Kreativität. Nenn' es von mir aus lächerlich. Aber sind Namen nicht Schall und Rauch? Scheiss droff. Mir war's jedenfalls wurscht, als ich dieses in mp3-Form gegossene Schmuckstück des Herren DJ Indiana Tones fand. Denn da gab es diesen Track vom allseits verehrten Hudson Mohawke. Als ich ihn dann zum ersten Mal gehört habe, rieb ich mir zufrieden den Bauch: Sehr atmosphärischer Mix, ohne künstliche musikalisch Grenzen und schönem Cover, irgendwie.



Temple Of Tunes mixed by Indiana Tones

1. Jakatta - American Dream (Intro) (Rulin Records)
2. Burial - Etched Headplate (Hyperdub)
3. Mr Beatnick Ft. Ahu - I know all the Bitches
4. The Cinematic Orchestra - Familiar Ground (feat. Fontella Bass) (Ninjatune)
5. Indiana Tones - Dali Barley
6. Rebelski - Stickers ..s (Aporia records)
7. Indiana Tones - Inspired
8. Dudley Perkins - Falling (Stonesthrow)
9. Bloc Party - Where is Home (Burial Remix) (Wichita)
10. Aim Ft. Kate Rodgers - Sail (Grand Central Records)
11. FlyamSam Ft. Dolly - RobertaFlacka
12. Indiana Tones - Lessons
13. Hudson Mohawke - Spotted (All City Records)
14. RJD2 - Smoke & Mirrors (Definitive Jux)
15. Nightmares on Wax - Les Nuits (Warp Records)

Download LINK

Keine Kommentare:

Link Us