Samstag, 3. Januar 2009

Termanology huldigt dem guten Dilla...

Eigentlich dachte ich ja, dass sich das Jay Dilla Tributieren langsam auch mal erledigt hat. Von wegen. Dilla wird langsam der Produzenten Tupac. Das heisst aber noch lange nicht, dass da nur schlechtes Material rumkommt. Termanology, den ich bisher mit Dilla nicht so recht zusammen bekommen habe, hat jedenfalls vor 2 Tagen sein Jay Dilla Tribute-Mixtape rausgehauen. “If Heaven Was A Mile Away” heisst das Ding. Musik soll gut sein. Features wären: Joell Ortiz, Sheek, Bun B, Freeway, Saigon, Skyzoo, Big Pooh, Joe Scudda und Chaundon. Cover ist Überkitsch.





Trackliste

01. Intro
02. OHH
03. Circulate (100 Bars)
04. Say It (feat. Sheek Louch, Joell Ortiz, Bun B, Saigon & Freeway)
05. Spazz Out
06. Down With The King
07. Pay Jay (feat. Rapper Big Pooh, Chaundon & Joe Scudda)
08. Code Of The ST.
09. What Type Of Money (feat. ST. Da Squad)
10. Enemies (feat. Steele)
11. Hot 97
12. Movie Clip (feat. Chi King)
13. Only One Can Win
14. She Wants A SuperSTar (feat. SuperSTah Snuk & Ea$y Money)
15. Boyz On Da Ave (feat. Artisin & Hectic)
16. Outro (A Tribute To Jay)
17. Bars 4 The Stars (feat. Skyzoo & Reks) (Bonus)

Download: Termanology - If Heaven Was A Mile Away (A Tribute To J Dilla)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

und? hat es irgendjemand gehört?

Zeal hat gesagt…

ich jetzt 2 mal. paar gute dinger dabei. trotzdem: lohnt sich nicht so.

la tribu de Dana hat gesagt…

watcht unbedingt out for die neueste Tributplatte, von der infamosen "Tribulation & Contribution" Crew, ein paar junge Tribütanten aus dem Hommage-Payday Camp, die zollen ein Tribut an Jay Dee und Big L. unter dem Titel: "The Big L J.D. R.I.P. LP"

pay Tribute - or try butt.

Link Us