Mittwoch, 16. September 2009

oh god, i must be dreaming: Gil Scott-Heron ist zurück.


Für diese Neuigkeit hat es sich gelohnt, weit nach Mitternacht noch wach zu sein und am Netz zu hängen: Gil Scott-Heron ist zurück. Diese Revolution kommt nicht über die Fernsehbildschirme: Sie wurde gezwitschert. Ein Snippet vom Anfang 2010 erscheinenden Album "I'm new here" gibt's hier. "Should have been asleep when I was sitting there, drinking beer and trying to start another letter to you..."
Die Tracks "A.M.", "I'm new here", "Me and the devil" und "I'll take care of you" hören sich nicht einfach vielversprechend an, nein...der Zeitpunkt scheint gekommen, eine definitive Geschichte der Musik zu schreiben. Und ich bin bekanntermaßen behutsam im Umgang mit Superlativen...aber Gil ist der Größte!

Kommentare:

Binh hat gesagt…

KUDO!

Binh likes it already... patiently waiting until next spring...

1.

mrfrosty hat gesagt…

find ich gut.

Anonym hat gesagt…

super!

weiß jemand wer da produziert?
me and the devil klingt ja fast nach ein paar seiner labelmates von XL

trugschluss hat gesagt…

Welch wunderbare mehr als überraschende Nachricht.
Sehr interessanter Stilwechsel. Erinnert stellenweise an Tom Waits.
Bin sehr gespannt.

Tausend Dank für den Hinweis!

Link Us