Montag, 11. Januar 2010

SB zurück 04: Kraft und Platz



Nein! Um irgendwelche Lebensraum-Theorien aus finsteren Vorzeiten geht es bei diesem Lied ganz sicher nicht. Das ist klar. Vielleicht eher um das Losreißen aus der Enge und den Zwängen des Mittelklasse-Familienlebens, vielleicht auch nicht. In Rap-Videos sind urbane Unorte ja immer sehr beliebte Drehorte. Das Video zum Track ist wahrscheinlich der erste HipHop-Clip, in dem mit Plastekanister, Brustbeutel und Stoffbeutel auf dem Kopf vor einem Lada und vor der Arbeitsamt-Kantine posiert wird. Das 1:20 min kurze "Kraft und Platz", produziert von V.Raeter, gehört zu den älteren Tracks des Albums und basiert auf einen einfachen Loop. Das Lied wirkt viel schneller, treibender und positiver als die meisten Songs, die davor entstanden sind. Insofern war "Kraft und Platz" zu seiner Entstehungszeit schon ein Schritt in eine neue Richtung.

Keine Kommentare:

Link Us