Samstag, 1. Mai 2010

1. Mai: Steiners Steine gegen Mietskasernenromantik

















Der revolutionäre erste Mai erste Mai ist ein gutes Datum, um einen Schlussstrich zu ziehen. Endlich Schluss mit all den pseudorevolutionären Texten und aggressiv-sentimentalen Liedern voller Lokalpatriotismus und Mietskasernenromantik. Klar, vielleicht haben diese Songs irgendwann einmal den Geist und das Lebensgefühl meiner Generation getroffen. Mit meinem, mit unserem jetzigen Leben haben sie jedoch herzlich wenig zu tun. Die Aufbruchstimmung, die dieser erste Mai verkörpert, will ich nutzen, um Abschied zu nehmen, Abschied von Tracks, die auf mancher Demo, die Stimmung angeheizt und aufgekocht haben, die nie veröffentlicht wurden, wie etwa der Erste:

"Steine", 2008 produziert von Tillevision - Das "You're my little boy"-Sample am Ende des ersten, bislang nie erschienenen Liedes trifft den Nagel auf den Kopf. Ich bin kein kleiner Junge mehr und mein letzter Steinwurf ist gut zehn Jahre her. Ich wünsche meiner Generation Tapedeck, der Generation Hassi noch ein letztes Mal viel Spaß mit diesen Steiner-Songs aus längst vergangenen Zeiten und viel Spaß am heutigen ersten Mai.


















Tillevision und Jenz Steiner - Steine (2008)
Jenz Steiner & DJ V.Raeter - Setz' die Hassi auf (2002)
Steiner, Marcello, Mach One, Fusion 936 - Les Flics (2002)
Steiner & Tillevision - Die Straße, ein Schlachtfeld (2007)
Steiner, Jörg Rider - Ruf doch die Cops (2001)

1 Kommentar:

OFF-kut hat gesagt…

"Wir haben verloren!"

Link Us