Dienstag, 14. Dezember 2010

Andys Weihnachtstagebuch - Seite 13: Die Show steht

Montag, 13. Dezember 1999

Was interessiert mich der erste Geburtstag eines Elefantenbabys? Im Radio und in der Boulevardpresse gibt es gerade kein anderes Thema. Der elf-Öltanker, der gerade vor der bretonischen Küste abgesoffen ist, juckt anscheinend nur die kleine Greenpeace-Fraktion und die Hotels dort, die in den nächsten Jahren auf Strandurlauber verzichten müssen. Eine kranke Scheiße ist das alles.


Ab 1:35 min verwendeten Tim und Andy diesen Ausschnitt aus dem 1983 aufgenommenen Sowjet-Film "Pazany" - "Kerle" für das Outro ihrer immer näher rückenden Show im Lade-Klub.

Tim und ich haben heute unter Programm geprobt. Viel Zeit bleibt ja nicht bis zur Show. Wir haben noch ein paar coole Gimmicks eingebaut. Mal sehen, ob und wie die ankommen. Ein paar Aufnahmen aus dem Zirkus und von der abhanden gekommenen Charité-Patientin Fuchs. Das war wirklich lustig. In einem von Tims Russenfilmen haben auch noch ein cooles Sample für unser Outro gefunden. Das passt echt wie die Faust aufs Auge. Jetzt steht eigentlich alles. Nur an unserer Textsicherheit müssen wir noch arbeiten. Egal, ansonsten Freestyle!

Als wir fertig waren, hat Tim mir noch erzählt, dass Laura ihm gestern wieder die Ohren voll geheult hätte, wegen der ganzen Family-Action und so. Er könne das mittlerweile nicht mehr hören und sei voll angenervt von ihrem Gelaber. Überhaupt würde sie ihm in letzter Zeit nur noch auf den Sack gehen und es liefe ja eh nicht mehr viel zwischen ihnen. Harte Nummer. Ich wollte erst was sagen, ließ es aber im Raum stehen, da man bei ihm in letzter Zeit eh gegen Wände redet, wenn man mal ein kritisches Wort äußert.

Als ich wieder zu Hause war, habe ich nochmal mit Laura telefoniert und mir die andere Seite angehört. Nicht schön. Sie hat nochmal Kontakt mit ihrer Mutter aufnehmen wollen. Die macht aber gerade total dicht und redet nur über den Anwalt. Zu Laura meinte sie nur: „Du musst das verstehen.“ Ich hab gefragt, ob ich rüber kommen soll. Das wollte sie aber nicht. Sie will lieber alleine sein. Im Hintergrund lief wieder die ganze Zeit Moby, Portishead und Massive Attac. Von der Ami-Frau gestern habe ich weder Laura noch was Tim erzählt. Irgendwie mache ich mir um beide gerade Sorgen. Tim ist voll am Kippen und Laura kurz vorm Zusammenbruch. Wie soll das nur weitergehen?

Was bisher geschah:
Einleitung
Seiten 1,2,3,4,5,6,7,8,9,10,11,12

Keine Kommentare:

Link Us